Nahostkonflikt - Hintergründe, facts und fakes, Gegenwart und Perspektiven

Themenreihe im Rahmen der Reihe KLOSTERGESPRÄCHE

Am 7. Oktober 2023 überfiel die islamistische Terrororganisation Hamas Israel, ermordete über 1.200 Menschen und entführte mehr als 200. Israel reagiert seitdem mit einer umfangreichen Militäroperation gegen die Hamas im Gazastreifen - ein Vorgehen, das allerdings nicht nur Terroristen trieft, sondern auch zahlreiche Opfer in der Zivilbevölkerung. Der seit Jahrzehnten andauernde Nahostkonflikt ist erneut eskaliert und erscheint unlösbarer denn je. Was sind die Hintergründe des Konfliktes? Wie arbeiten Journalisten bei der Berichterstattung aus diesen und anderen Krisengebieten? Wie ist die aktuelle Situation und welche Perspektiven gibt es in diesem Dauerbrennherd?
Über diese und weitere Fragen wollen wir bei unserer Veranstaltungsreihe ins Gespräch kommen.

Veranstaltungsnr. 3-30262
Datum Di 20.02.2024 - Di 04.06.2024
Veranstalter Regionale KEB Cham, Pfarreiengemeinschaften Dalking-Weiding und Gleißenberg-Lixenried, EBW Oberpfalz, Geistliches Zentrum der Redemptoristen Cham, Hanns-Seidel-Stiftung

Alle Veranstaltungen dieser Reihe

Veranstaltung Israel - ein plurales Land
Datum Di 20.02.2024, 19.00 Uhr
Veranstaltung Israel - ein schrecklich schönes Land
Datum Di 12.03.2024, 19.00 Uhr
Veranstaltung Was kann ich glauben?
Datum Do 21.03.2024, 19.00 Uhr
Veranstaltung Israel und Palästina - wem gehört das Heilige Land?
Datum Mi 10.04.2024, 18.00 Uhr
Veranstaltung Brennpunkt Naher Osten
Datum Di 07.05.2024, 19.00 Uhr
Veranstaltung Der "neue" israelbezogene Antisemitismus
Datum Di 04.06.2024, 18.00 - 20.00 Uhr
nach oben springen