AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Di 24.01.17, 18.30 Uhr

Cham, Hotel am Regenbogen

MIRAGE

Dokumentarfilm über die Geschichte von drei iranischen Flüchtlingen in Griechenland

Yasin, einer der Mitwirkenden, wird den Film präsentieren. Zur Premiere am 24.01. kommt der Regisseur Abdolreza Kohanrouz !

Mehr Infos

Di 31.01.17, 18.30 Uhr

Cham, Hotel am Regenbogen

MIRAGE

Dokumentarfilm über die Geschichte von drei iranischen Flüchtlingen in Griechenland

Yasin, einer der Mitwirkenden, wird den Film präsentieren

Mehr Infos

Di 31.01.17, 9.00 - 12.00 Uhr

Falkenstein, Apostolatshaus der Pallotiner, Hofstetten 1

Faszientraining

Einführung in ein Trainingprogramm für merh Beweglichkeit im Alter

Besonders für älter werdende Menschen ist Faszien-Training wichtig, da durch einen Mangel an Bewegung die Faszien verkleben können. Im Praxisteil wird ein Grundprogramm vorgestellt und es werden viele einfach umzusetzende Tipps gegeben, wie man Faszien-Training auch in der Gruppe anleiten und üben kann. Bitte bequeme Kleidung anziehen und evtl. extra ein paar Socken mitbringen für das Erspüren mit den Füßen.

Mehr Infos

Februar-März 2017, 4 Abende (noch offen)

Windischbergerdorf, Waldkindergarten

Elterntraining Familienteam - Aufbaukurs (Einheit 5-8)

Ein Elterntraining für Alleinerziehende, Mütter, Väter und Großeltern von Kindern im Alter von 3 - 10 Jahren

Der Aufbaukurs richtet sich an Teilnehmende eines Basiskurses und besteht auf vier Einheiten: (1) Wenn ich mich ärgere (2) Akute Eltern-Kind-Konflikte (3) Probleme langfristig lösen (4) Geschwisterbande - Liebe und Rivalität

Mehr Infos

Do 02.02.17, 9.30 - 17.00 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Senioren betreuen - aber wie?

Bewährtes und Neues für Frühling und Sommer

Aufbauend auf den Ressourcen und Erfahrungen der Senioren werden in diesem Seminar nach der ganzheitlichen Methode Stundenbilder vorgestellt und erarbeitet, die sich thematisch am Jahresrhythmus und Brauchtum orientieren. Zu den Monaten März bis August werden je vier Themen besprochen, die für die Einzelbetreuung zu Hause oder für geselligen Gruppen geeignet sind und das positive Selbsterleben, die bewusste Wahrnehmung der Umgebung und das soziale Miteinander im Alltag fördern, auch bei körperlichen und geistigen Einschränkungen. Jeder Teilnehmer erhält ein Skript mit 24 Themen, die zusammen durchgearbeitet werden und ohne weitere Vorbereitung sofort einsetzbar sind.

Mehr Infos

Do 02.02.17, 18.30 Uhr

Cham, Hotel am Regenbogen

MIRAGE

Dokumentarfilm über die Geschichte von drei iranischen Flüchtlingen in Griechenland

Yasin, einer der Mitwirkenden, wird den Film präsentieren

Mehr Infos

Mi 08.02.17 - Di 31.10.17

500 Jahre Reformation

Im Gegensatz zu vorherigen Jahrhundertfeiern der Reformation steht das Gedenkjahr 2017 im Zeichen der Ökumene und des gemeinsamen Erinnerns und Aktualisierens. 2017 kann als erstes Reformationsjubiläum im ökumenischen Geist begangen werden.

Mehr Infos

Mo 20.02.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Andrea Sawatzki: Ihr seid natürlich eingeladen

Literaturgespräch

--

Mehr Infos

Di 21.02.17, 16.30 - 18.30 Uhr

Cham, Gruppenraum der OBA, Schützenstr.14

Vogel-Nitzkästem bauen

Einführung in die Technik

Aktive Naturschutzarbeit! Nisthilfen sind sinnvoll, weil oft Naturhöhlen und alte, morsche Bäume fehlen. Unsere heimischen Singvögel freuen sich über neue Behausungen.

Mehr Infos

Di 07.03.17, 19.30 Uhr

Cham, Cine-World

WELCOME TO NORWAY (Norwegen 2016)

Mit kurzer Einführung und dem Angebot eines Filmnach(t)gesprächs

Eine charmante, schwarzhumorige Komödie mit Schnee und Tiefgang: Es geht um einen verkrachten Hotelier, der sich durch die Unterbringung von Flüchtlingen sanieren will. Rune Denstad Langlo ist eine erfreulich ironische und dennoch liebenswerte Geschichte gelungen, die zeigt, wie aus einem Rassisten ein mitfühlender Mensch wird. Die Geschichte ist vollgepackt mit originellen Einfällen und kleinen Nebenstorys - ein unterhaltsamer Film, der mit einem frostigen Willkommen beginnt und in Herzlichkeit endet. www.welcome-to-norway.de

Mehr Infos

Di 07.03.17, 19.30 Uhr - Di 11.04.17

Kino Cham

Filmreihe LICHTGESTALTEN:

Rahmenthema: "Nut Mut !!"

Mehr Infos

Di 07.03.17, 19.00 Uhr - Fr 17.03.17, 21.00 Uhr

Cham, Altenstadter Str. 13 (Malteser)

Heilfastenkurs - Basenfasten mit Basensuppe

Ist der Darm gesund - ist auch der Mensch gesund.

Der Körper vieler Menschen ist heutzutage übersäuert und verschlackt. Das führt zu den verschiedensten Beschwerden bis hin zu teilweise schweren Erkrankungen. Mit diesem Basenfasten möchten wir den Körper von der Säurelast befreien und wieder einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt herstellen. Beim Basenfasten werden deshalb ausschließlich basisch verstoffwechselbare Nahrungsmittel gegessen bzw. solche, die neutral reagieren. Im Kurs werden Informationen über die Funktion unseres Darms und den Stoffwechsel, über Basen- u.Säurebildner, sowie die Herstellung der Basenkost vermittelt, sowie auch eine Änderung der Gewohnheiten in der Ernährung für die Zukunft besprochen. Denn: Ist der Darm gesund - ist auch der Mensch gesund.

Mehr Infos

Di 14.03.17, 19.30 Uhr

Cham, Cine-World

UNTERWEGS MIT JACQUELINE (Frankreich/Marroko 2015)

Mit kurzer Einführung und dem Angebot eines Filmnach(t)gesprächs

Die schöne Kuh Jacqueline ist Fatahs ganzer Stolz. Der größte Traum des algerischen Bauers ist es, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren. Als er tatsächlich eine offizielle Einladung aus Frankreich bekommt, gibt es für ihn kein Halten mehr. Mit der Unterstützung der gesamten Dorfgemeinschaft treten Fatah und seine Kuh eine abenteuerliche Reise an: zuerst mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß einmal quer durch Frankreich. Im Laufe dieser Odyssee, die viele Überraschungen und unerwartete Wendungen bereithält, trifft Fatah viele ungewöhnliche Menschen, die ihm dabei helfen, seinen Traum wahr werden zu lassen.

Mehr Infos

Do 16.03.17, 19.30 Uhr

Cham, Pfarrheim St.Jakob

Wer war Martin Luther ?

Ein spannender Blick in die Lebens und Rezeptionsgeschichte des Reformators

Auf hohem Sockel, mit ins Weite gerichteten Augen und einer Bibel in den starken Armen wurde Martin Luther noch bis ins 20. Jahrhundert hinein gefeiert. Der Reformator galt Protestanten lange als Nationalheld und Befreier vom Joch des Papsttums. Für katholische Christen dagegen war Luther vor allem der Spalter der abendländischen Christenheit. Der vormalige Erfurter Bischof Joachim Wanke nannte Luther einen "Reformkatholiken". Daran wird deutlich: Es hat sich seit den geschichtlichen Ereignissen vor 500 Jahren ein neuer Blick auf Luther ergeben. Der Entwicklung und den Ergebnissen will der Vortrag nachspüren. Er zeichnet das Leben Martin Luthers nach und lädt ein, die neuesten Forschungen auch ökumenisch fruchtbar zu machen. Der Referent leitete bis Dezember 2016 m Auftrag der Katholischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt und der Akademie des Bistums Magdeburg in Halle das Projekt "2017: Neu hinsehen! Ein katholischer Blick auf...

Mehr Infos

Ab Frühlingsanfang 2017 bis August 2017

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Quellen erspüren

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

So 19.03.17, 9.00 Uhr

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Geführte Wanderung zur Schönbrunnenkapelle bei Hannesried

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

Mo 20.03.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Valerie Fritsch: Winters Garten

Literaturgespräch

Lesen ist out ! - Von wegen: Was gibt es schöneres, als sich an einem kalten Winterabend vor dem Ofen zu setzen und zu schmöckern ? Noch schöner ist es allerdings, wenn man etwas gemeinsam gelesen hat und sich anschließend zum Austausch trifft. Dies tun wir monatlich in gemütlicher Atmosphäre. Im Mittelpunkt steht ein Buch, auf das sich die Gruppe einigt.

Mehr Infos

Mo 20.03.17, 20.00 Uhr - Mi 20.12.17

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Lesekreis

Lesen ist out ! - Von wegen: Was gibt es schöneres, als sich an einem kalten Winterabend vor dem Ofen zu setzen und zu schmöckern ? Noch schöner ist es allerdings, wenn man etwas gemeinsam gelesen hat und sich anschließend zum Austausch trifft. Dies tun wir monatlich in gemütlicher Atmosphäre. Im Mittelpunkt steht ein Buch, auf das sich die Gruppe einigt.

Mehr Infos

Di 21.03.17, 19.30 Uhr

Cham, Cine-World

TOMORROW - Die Welt ist voller Lösungen (Frankreich 2015)

Mit kurzer Einführung und dem Angebot eines Filmnach(t)gesprächs

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als eine Schauspielerin und eine Aktivist in der Zeitschrift "Nature" eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

Mehr Infos

So 26.03.17, 9.00 Uhr

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Gefürhte Wanderung zur Frauenbrünnlkapelle bei Ast

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

Di 28.03.17, 19.30 Uhr

Cham, Cine-World

PATERSON

Einführung mit Angebot eines Filmnach(t)gespräches

Paterson lebt in der Kleinstadt Paterson im Bundesstaat New Jersey. Hier folgt er jeden Tag einer einfachen Routine, von der er so gut wie nie abweicht. Er ist Busfahrer und nimmt die Welt durch die Windschutzscheibe seines Fahrzeugs wahr, während er immer wieder Gesprächsfetzen der zusteigenden Fahrgäste auffängt. Zwischendurch schreibt er Gedichte in sein Notizbuch. Wenn er nicht seinen Bus fährt, geht Paterson mit seinem Hund spazieren, trinkt in einer Bar exakt ein Bier und kehrt schließlich nach Hause zu seiner Frau Laura zurück. Laura ist im Gegensatz zu dem in seinem unaufgeregten Alltag zufriedenen Paterson eine Träumerin, die ihre Welt am liebsten jeden Tag aufs Neue auf den Kopf stellen würde. Trotz ihrer Unterschiedlichkeit liebt das Paar einander jedoch innig, und Laura unterstützt Patersons neu entdecktes geheimes poetische Talent voller Elan.

Mehr Infos

Di 28.03.17, 19.30 Uhr

Roding, Stadthalle

Franziskus - Kämpfer im Vatikan

Buchvorstellung von Andreas Englisch

Andreas Englisch ist der bekannteste deutsche Vatikan-Korrespondent. Neben seiner Arbeit als Italien-und Vatikankorrespondent schrieb er Romane und Sachbücher wie z.B. den Bestseller "Johannes Paul II.Das Geheimnis des Karol Wojtyla" "Franziskus-Zeichen der Hoffnung".Seine Bücher wurden in neun Sprachen übersetzt.Andreas Englisch lebt mit seiner Frau und seinem Sohn im römischen Stadtviertel Monteverde hinter dem Vatikan.

Mehr Infos

Sa 01.04.17, 10.00 - 15.30 Uhr

Regensburg

Regensburg und die Reformation

Stadtführung

Dass Regensburg eine lange protestantische Tradition aufweist, weiß beileibe nicht jeder "kein Wunder beim allgemeinen Bekanntheitsgrad des Doms, der Domspatzen und des emeritierten Papstes Benedikt XVI! Dabei war die Freie Reichsstadt seit der Reformation über Generationen hinweg "pur evangelisch" allerdings bei gleichzeitiger Anwesenheit eines katholischen Fürstbischofs: eine verzwickte Geschichte im Spannungsfeld von Konkurrenz und Koexistenz! Hinzu kommt eine europäische Dimension: Von Regensburg aus wurde der evangelische Glauben in Böhmen, Österreich und Ungarn verbreitet; später nahm die Stadt von dort Glaubens.üchtlinge aus diesen Ländern in großer Zahl auf. Spuren dieser wechselvollen Geschichte sind in der Stadt allgegenwärtig. Programm: Abfahrt: ca. 8 Uhr 10-12 Uhr Führung "Das protestantische Regensburg" anschließend Mittagsessen Abschlussandacht in der Schottenkirche St.Jakob Rückfahrt: ca. 15 Uhr

Mehr Infos

Di 04.04.17, 19.30 Uhr

Cham, Cine-World

ZU ENDE IST ALLES ERST AM SCHLUSS (Frankreich 2014)

Mit kurzer Einführung und Angebot eines Nachgesprächs

Zu Ende ist alles erst am Schluss: Tragikomödie über einen jungen Mann der davon träumt, Schriftsteller zu werden, und sich mit dem Älterwerden seiner Familie auseinandersetzen muss. Romain interessiert sich für Literatur und möchte einen Roman schreiben, die Familie hält ihn aber in Atem. Der Vater kann sich mit dem frischen Rentnerdasein nicht abfinden, die Mutter will ein eigenes Leben und die geliebte Großmutter wird nach dem Tod des Gatten in ein Seniorenheim verfrachtet, wo sie bald ausbüxt. Auf der Suche nach der munteren Lady lernt Romain, was wirklich zählt – nämlich das Hier und Jetzt.

Mehr Infos

Di 04.04.17, 19.30 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Neue Hoffnung für das Diakonat der Frau ?

Einblicke in die aktuelle Diskussion

1994 hatte Papst Johannes Paul II. die Debatte über Weiheämter für Frauen in der katholischen Kirche für "endgültig beendet" erklärt - jetzt hat Franziskus angekündigt, die Zulassung von Frauen zum niedrigsten dieser Weiheämter - also zum Diakon - neu diskutieren zu lassen.

Mehr Infos

So 09.04.17, 9.00 Uhr

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Geführte Wanderung nach Dobrá Voda / Gutwasser bei Drazenov

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

Di 11.04.17, 19.30 Uhr

Cham, Cine-World

Den Menschen so fern (Frankreich 2014)

Mit kurzer Einführung und dem Angebot eines Filmnach(t)gesprächs

1954: Weitab vom politischen Geschehen unterrichtet ein “pied-noir”, ein Algerienfranzose, im Atlasgebirge algerische Kinder, bis eines Tages ein französischer Soldat ihn auffordert, einen des Mordes angeklagten arabischen Bauern zur Polizeistation in die nächste Stadt zu bringen. Auf der beschwerlichen und gefährlichen Reise durch Berge und Wüste nähern sich die beiden Männer an, der Lehrer muss sich entscheiden, auf welcher Seite er für welche Freiheit kämpfen will.

Mehr Infos

Di 11.04.17, 16.45 - 18.00 Uhr

Osterkerzen basteln

Einführung in die Technik

Mehr Infos

Fr 21.04.17, 14.00 - 18.00 Uhr

Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Mehr Infos

Fr 21.04.17, 14.00 - 18.00 Uhr

Cham, Hotel am Regenbogen

"Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen"

Trauma-Seminar für Haupt- und Ehrenamtliche im Flüchtlingsbereich Informationsabend für alle InteressentInnen

Ein Großteil der Menschen, die in Deutschland Asyl beantragen, und viele Kriegsflüchtlinge haben traumatische Erfahrungen in den Herkunftsländern gemacht. Für Ehrenamtliche, die mit diesen Menschen arbeiten, ist das Wissen um Traumatisierung unerlässlich. In diesem Workshop werden neuste wissenschaftliche Grundlagen der Traumaforschung vorgestellt. Daneben wollen wir uns auch genügend Raum nehmen für praktische Übungen: Was kann ich konkret bei Belastungsreaktionen, die bei Betroffenen auftreten können, tun? Welche Haltungen und Schwerpunkte haben sich im alltäglichen Umgang bewehrt? Welche Unterstützung zur Erhaltung meiner eigenen Gesundheit sollte ich im Auge behalten? Referentin:

Mehr Infos

Sa 22.04.17 - Sa 24.06.17

Geführte Pilgerwanderungen auf dem tschechischen und ostbayerischen Jakobsweg

In 3 Etappen von Kasejovice nach Klatovy

Im Vorfeld der deutsch-tschechischen Jakobstage bieten wir 3 Tagesetappen auf dem tschechischen Jakobsweg von Kasejovice nach Klatovy an.

Mehr Infos

Sa 22.04.17, 8.00 - 18.00 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg

Etappe Kasejovice - Nepomuk

Wir starten in dem 50 km südlich von Pilsen gelegenen Ort Kasejovice. Die dem Heiligen Jakobus geweihte Kirche weist darauf hin, dass die Gemeinde sicher auf dem historischen Jakobusweg von Prag nach Regensburg lag. Wir lassen den Verkehrslärm hinter uns und tauchen in die Stille der Wälder ein. Vorbei an den Teichen bei Zivotice und Mohelnice und erreichen schließlich das Städchen Nepomuk, in dem uns die romanische Pfarrkirche St.Jakob empfängt.

Mehr Infos

So 23.04.17, 9.00 Uhr

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Geführte Wanderung nach Dobrá Voda / Gutwasser bei Pocinovice

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

Mo 24.04.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Wolfgang Schorlau: Das München-Komplott

Literaturgespräch

Lesen ist out ! - Von wegen: Was gibt es schöneres, als sich an einem kalten Winterabend vor dem Ofen zu setzen und zu schmöckern ? Noch schöner ist es allerdings, wenn man etwas gemeinsam gelesen hat und sich anschließend zum Austausch trifft. Dies tun wir monatlich in gemütlicher Atmosphäre. Im Mittelpunkt steht ein Buch, auf das sich die Gruppe einigt.

Mehr Infos

Di 25.04.17, 18.00 Uhr

Cham, Gruppenraum der OBA, Schützenstr.14

Sag's einfach !

Praktische Einführung in "Leichte Sprache "

Die "Leichte Sprache" ist längst in der öffentlichen Verwaltung und in der Kommunikation der breiten Öffentlichkeit angekommen. Was ist leichte Sprache ? Für wen ist Leiche Sprache geeignet ? Welche Regeln gib es ? Wir wollen miteinander Texte in Leichte Sprache übersetzen.

Mehr Infos

Sa 29.04.17, 11.35 Uhr - So 07.05.17

Prag - Pilsen

Geführte Pilgerwanderung auf der goldenen Straße von Prag nach Pilsen

Der Jakobsweg in Böhmen ist noch wenig bekannt: wir können davon ausgehen, daß die Pilger im Mittelalter der Handelsstraße Karls IV - der Via Carolina - gefolgt sind. Der Weg, der die Städtchen an der Goldenen Straße verbindet, führt durch landschaftlich abwechslungsreiche Regionen: Nadel- und Mischwälder wechseln ab mit Feldern und Wiesen, die sich in die hügelige Landschaft schmiegen. Wir möchten Sie einladen, auf dieser Etappe einen Eindruck von unserem Nachbarland auch jenseits der größeren Städte zu bekommen. Wir wollen einzelne Mosaiksteine der böhmischen Geschichte - die sowohl Höhen als auch Tiefen kennt - beleuchten; es wird aber auch Raum für Natur und Stille sowie spirituelle Impulse geben. Bei der Begegnung mit tschechischen Gesprächspartnern können sich im kleinen Kreis intensive Diskussionen ergeben; in diesem Rahmen sind der persönliche Austausch und das Erzählen möglich, Fragen, Antworten, Nachfragen, Verstehen,...

Mehr Infos

Mo 01.05.17, 9.00 Uhr

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Gefürhte Wanderung zum Heiligenbrunn Neukirchen beim Heiligen Blut

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

Mo 01.05.17, 16.00 Uhr

Cham, Landratsamt, Rachelstr.6

"Ich bin da"

Informationsnachmittag

Interessierte haben die Möglichkeit, sich über Inhalte und Arbeitsweise des im September beginnenden 3.Seniorenbegleiterkurses zu informieren

Mehr Infos

Mi 03.05.17, 18.00 - 21.00 Uhr

noch offen

Ordentliche Mitgliederversammlung der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Cham e.V.

Bei unserer diesjährigen Mitgliederversammlung wollen wir mehr wie bisher untereinander ins Gespräch kommen. Dies versuchen wir mit folgender Tagesordnung: Ab 18.30 Uhr Möglichkeit zu einem kleinen Imbiss (die KEB lädt Sie ein) 19 Uhr Mitgliederversammlung

Mehr Infos

Do 11.05.17, 18.00 Uhr

Cham, Hotel am Regenbogen

Was ist Extremismus ?
Wie erkenne ich extremistische Positionen bei den Parteien ?

Orientierungshilfen im Vorfeld der Bundestageswahlen

Mehr Infos

Sa 13.05.17, 9.00 Uhr

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Geführte Wanderung Hochholzbrünnel bei Birnbrunn

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

Sa 20.05.17, 8.00 - 18.00 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg

Etappe Nepomuk-Planice

Nach dem Pilgersegen in der Pfarrkirche St.Jakobus von Nepomuk machen wir uns auf den Pilgerweg nach Süden. Hier betreten wir den Wald, der zum Naturpark Planicko hreben-Kákov gehört. Die Klein-stadt Plánice ist das Etappenziel dieses Tages.

Mehr Infos

Mo 22.05.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Thomas Hettche: Die Pfaueninsel

Literaturgespräch

--

Mehr Infos

So 04.06.17, 9.00 Uhr

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Geführte Wanderung zur Wallfahrtskirche Heilbrünnl bei Roding

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

So 18.06.17, 9.00 Uhr

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Geführte Wanderung zum Brünnl in Schwarzach bei Nabburg

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

Mo 19.06.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Colum McCann: Der Tänzer

Literaturgespräch

--

Mehr Infos

Sa 24.06.17, 8.00 - 17.00 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg

Etappe Planice - Klattau

Diese Etappe übt durch stille Waldwege, sanfte Hügel und weite Ausblicke einen besonderen Reiz aus. Nach einem Pilgersegen in der Kirche St.Blasius führt unser Weg über Habartice, den Berg Barak, das Dorf Kydline in die Kreisstadt Klatovy. Vor der Klattauer Madonna in der altehrwürdigen Erzdekanatskirche schließen wir unseren Pilgertag dankbar ab.

Mehr Infos

So 25.06.17, 9.00 Uhr

Treffpunkte werden bekanntgegeben

Geführte Wanderung nach Dobrá Voda / Gutwasser bei Hartmanice und Guntherfelsen

Geführte Wanderungen zu Wallfahrtsorten mit heilsamen Quellen und Brunnen im bayerisch-böhmischen Grenzland

An Gnadenstätten wirken besondere Erd- und Himmelskräfte. Besonders spürbar ist dies an Wallfahrtsorten/kirchen , die auf der Grundlage einer dortigen heilsamen Quelle errichtet wurden. Wir wollen zu Quellen im bayerisch-böhmischen Grenzland wandern. Während der Quellenwanderungen sind die Teilnehmenden eingeladen, sich bewusst mit allen Sinnen auf die Natur einzulassen. Bei Kraftorten am Wegesrand gibt es Denkanstöße. Wenn es passt ist auch mal ein Lied zu hören oder wir singen gemeinsam eines. Die Kraft des Wassers, der Bäume, Zeichen der Volksfrömmigkeit und spontanes Erleben abseits der Alltagssorgen regen dabei die eigenen Lebensenergien an. Wollen Sie mal für einige Stunden den Alltag loslassen - dann freuen wir uns auf das gemeinsame innere und äußeren Unterwegssein mit Ihnen bei den Quellwanderungen.

Mehr Infos

So 25.06.17, 14.00 - 15.15 Uhr

Jüdischer Friedhof, Windischbergerdorf

Im Garten des Lebens

Führung durch den jüdischen Friedhof in Cham-Windischbergerdorf

Der jüdische Friedhof bei Windischbergerdorf gehört zu den wenigen Plätzen, die heute noch an die ehemalige Israelitische Kultusgemeinde von Cham erinnert. Stadtarchivar Timo Bullemer hat die Geschichte dieser Gemeinde akribisch erforscht und führt durch den ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Friedhof. Die Teilnehmer erhalten Informationen zu diesem 1889 angelegten Friedhof, erfahren aber auch etwas über das Schicksal einzelner jüdischer Mitbürger/-innen, die hier bestattet wurden. .

Mehr Infos

So 02.07.17, 14.00 - 15.15 Uhr

Jüdischer Friedhof, Windischbergerdorf

Im Garten des Lebens

Führung durch den jüdischen Friedhof in Cham-Windischbergerdorf

Der jüdische Friedhof bei Windischbergerdorf gehört zu den wenigen Plätzen, die heute noch an die ehemalige Israelitische Kultusgemeinde von Cham erinnert. Stadtarchivar Timo Bullemer hat die Geschichte dieser Gemeinde akribisch erforscht und führt durch den ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Friedhof. Die Teilnehmer erhalten Informationen zu diesem 1889 angelegten Friedhof, erfahren aber auch etwas über das Schicksal einzelner jüdischer Mitbürger/-innen, die hier bestattet wurden. .

Mehr Infos

Fr 21.07.17 - So 23.07.17

Klattau-Eschlkam

Mit dem Heiligen Jakobus Brücken bauen

Deutsch-tschechische Jakobstage

Ausgehend von Klatovy wollen wir in drei geführten Pilgerwanderungen nach Eschlkam pilgern. Dort wird der Pilsener Bischof Tomás Holub zusammen mit einem Vertreter des Bistums Regensburg gemeinsam mit den Jakobspilgern einen feierlichen Gottesdienst feiern. Eine Besonderheit auf dem Weg wird sein, dass die Gemeinden Klatovy, Kdyne und Vseruby Jakobssteine als Wegweiser in das 2900 km entfernte Santiago de Compostela aufstellen werden. Bischof Tomas Holub ist Schirmherr der deutsch-tschechischen Jakobustage und wird sich am Sonntag, 23.Juli 2017 die letzte Etappe Vseruby nach Eschlkam in der internationale Schar der Pilger einreihen.

Mehr Infos

Sa 22.07.17, 9.30 - 12.30 Uhr

Erpfenzeller Gartenwerkstatt

Badepralinen selbst herstellen und Wäsche waschen wie früher.

Workshop in der Erpfenzeller Gartenwerkstatt

Zuerst werden die Düfte gerochen, Lavendel- oder/und Rosenblütenblätter in einem Messingmörser zerkleinert, ätherische Öle zugeführt und dann zusammen mit weicher Pflanzenölseife zu duftenden Badekugeln geformt. Ganz nebenbei erfährt man so einiges über die Seifenherstellung früher und heute. Das Wäsche waschen wie früher kann man dann an einem alten Bottich, mit der klassischen Kernseife, durch selbst Hand anlegen ausprobieren. Eine interessante Kugelhandwaschmaschine und der klassische Wäschestamper runden die Zeitreise ab.

Mehr Infos

Sa 22.07.17, 8.00 - 14.00 Uhr

Kdyne - Vseruby

Geführte Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg von Kdyne nach Vseruby

Deutsch-tschechische Jakobstage

--

Mehr Infos

So 23.07.17, 10.00 - 13.00 Uhr

Vseruby - Eschlkam

Geführte Pilgerwanderung auf dem ostbayerischen Jakobsweg von Vseruby nach Eschlkam

mit abschließenden Festgottesdienst (13.30 Uhr)

Ausgehend von Klatovy wollen wir in drei geführten Pilgerwanderungen nach Eschlkam pilgern. Dort wird der Pilsener Bischof Tomás Holub zusammen mit einem Vertreter des Bistums Regensburg gemeinsam mit den Jakobspilgern einen feierlichen Gottesdienst feiern. Eine Besonderheit auf dem Weg wird sein, dass die Gemeinden Klatovy, Kdyne und Vseruby Jakobssteine als Wegweiser in das 2900 km entfernte Santiago de Compostela aufstellen werden. Bischof Tomas Holub ist Schirmherr der deutsch-tschechischen Jakobustage und wird sich am Sonntag, 23.Juli 2017 die letzte Etappe Vseruby nach Eschlkam in der internationale Schar der Pilger einreihen.

Mehr Infos

Mo 24.07.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Christoph Ransmayr: Atlas eines ängstlichen Mannes

Literaturgespräch

Lesen ist out ! - Von wegen: Was gibt es schöneres, als sich an einem kalten Winterabend vor dem Ofen zu setzen und zu schmöckern ? Noch schöner ist es allerdings, wenn man etwas gemeinsam gelesen hat und sich anschließend zum Austausch trifft. Dies tun wir monatlich in gemütlicher Atmosphäre. Im Mittelpunkt steht ein Buch, auf das sich die Gruppe einigt.

Mehr Infos

Sa 05.08.17 - Sa 07.10.17

Geführte Pilgerwanderungen auf dem ostbayerischen Jakobsweg

Auf Jakobs Spuren durch den Landkreis Cham (und ein bißchen weiter)

Zum Grab des hl. Jakobus d.Ä. in Santiago de Compostela führen Wege aus ganz Europa. Einer dieser Wege führt von Prag her kommend durch den Landkreis Cham. Wir laden Sie ein, mit uns in Etappen auf diesen jahrhunderte alten Pilgerweg innerlich und äußerlich unterwegs zu sein.

Mehr Infos

Sa 05.08.17, 9.00 - 15.30 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem ostbayerischen Jakobsweg

Etappe : Eschlkam - Leming - Neukirchen b.Hl. Blut - Forstdiensthütte

9.00 Uhr Treffen am Marktplatz in Eschlkam; Begrüßung der Teilnehmer, Vorstellung der Pilgerbegleiter und des Tages. 9.15 Uhr Kurze Kirchenführung, Info über den Hl. Jakobus, 9.30 Uhr Wanderung mit weiteren Impulsen bis Neukirchen b. Hl. Blut. (Leminger Brunnen: Brücke; Annakapelle, Wallfahrtskirche Neukirchen b.Hl.Blut, Pilgerstein bei Touristinfo) ca. 12.30 - 13.00 Uhr Brotzeitpause auf einer Wiese auf dem Weg zum Hohen Bogen (bei Regen: bei Touristinfo Neukirchen) 13 .00 - 15.30 Uhr Aufstieg zum Hohen Bogen über geschotterte Forststrasse mit weiteren Impulsen unterwegs 15.45 - 16.45 Uhr: Brotzeit in der Forstdiensthütte.

Mehr Infos

Fr 08.09.17 - Sa 25.11.17

Roding und Cham (noch offen)

"Ich bin da"

Qualifizierungskurs für Seniorenbegleiter/innen in der Nachbarschaftshilfe

Unter dem Motto "Ich bin da" können Ehrenamtliche im Dekanat als "Seniorenbegleiterkurs" für die Arbeit mit älteren Menschen in der Nachbarschaft qualifizieren. Der Kurs richtet sich insbesondere an Menschen im Alter rund um den Ruhestand, die ihre Zeit sinnvoll nutzen und sich für andere engagieren wollen. Die Seniorenbegleiter sollen nach dem Kurs vermittelt durch die Pfarrgemeinde oder das Landratsamt ältere Menschen regelmäßig besuchen und sie auch persönlich begleiten. Auch wer in Altenheimen sich regelmäßig um jemanden kümmern möchte, bekommt in dem Kurs das Handwerkszeug dazu. Um den Kurs für Ehrenamtliche attraktiv zu machen, werden vorerst nur sechs Kursmodule angeboten, die ein breites Spektrum von Fragen abgedecken. Dabei zieht sich durch alle Veranstaltungen das Prinzip, dass nicht nur "von vorne" unterrichtet wird, sondern die Inhalte auf der Basis der eigenen Erfahrungen mit den Kursleitern erarbeitet werden.

Mehr Infos

Fr 08.09.17, 9.30 - 16.00 Uhr

noch offen

Älter werden - alt sein

Qualifizierungskurs für Seniorenbegleiter/innen in der Nachbarschaftshilfe

Auseinandersetzung mit dem eigenen Alter, Vermittlung von gerontologischer Basisinformationen

Mehr Infos

Sa 09.09.17, 9.00 - 15.30 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem ostbayerischen Jakobsweg

Etappe Hoher Bogen - Weißenregen

Wir beginnen unsere Etappe bei der Diensthütte am Hohen Bogen. Bergab geht nach Watzlsteg. Der Abstieg verläuft zumeist auf einsamen, alten Waldwegen durch schöne Mischwälder. Nach einer Brotzeitpause im schön angelegten Park bei der Bahnstation von Grafenwiesen (überdacht, Toiletten) folgen wir der 2013 vom Waldverein Bad Kötzting neuen Route des Jakobsweges. Dazu führt am Ortsausgang von Grafenwiesen der Weg links ansteigend nach Haiberg. Von dort geht es ohne Steigung auf einen schönen Waldweg bis man auf den Goldsteigzubringer trifft. Von dort folgt man rechts hinunter nach Sperlhammer den Weg. Man geht gerade durch den Ort über eine Wiese und der Brücke über den weißen Regen, wo man wieder auf die alte Markierung des ostbayerischen Jakobsweges stößt. Von der Kirchenburganlage Bad Kötzting aus haben wir schon einen herrlichen Blick zum unserem Etappenziel, der Wallfahrtskirche Weißenregen.

Mehr Infos

Sa 23.09.17, 9.30 - 16.30 Uhr

noch offen

In Kontakt sein

Kommunikation und Gesprächsführung

Grundwissen Kommunikation und Gesprächsführung, Umgang mit Konflikten, Eigene Motivation klären, Rolle als Alltagsbegleiter/Seniorenbegleiter verdeutlichen, Umgang in und mit Krisensituationen

Mehr Infos

Mo 25.09.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Mano Bouzamour: samir, genannt sam

Literaturgespräch

Mehr Infos

Do 05.10.17, 6.30 Uhr - So 08.10.17, 21.00 Uhr

Auf Luthers Spuren in Thüringen,Sachsen und Sachsen-Anhalt

Altenburg - Eisenleben - Mansfeld - Halle - Petersberg - Zeitz

2017 jährt sich der Beginn der Reformation zum 500ten Mal. Bei unserer Studienfahrt können Sie historische Orte der Reformation in Sachsen und Sachsen-Anhalt erleben und bekommen einen Einblick in das Denken, die Spiritualität und die Theologie Martin Luthers. Neben dieser historischen Perspektive wollen wir aber auch über die Bedeutung der Reformation für den Glauben in der Gegenwart miteinander ins Gespräch kommen . Ausgangspunkt unserer Exkursionen wird unsere Unterkunft im Gästehaus des Cisterzienserinnenklosters Helfa bei Eisleben sein.

Mehr Infos

Sa 07.10.17, 9.30 - 16.30 Uhr

Roding, Vortragssaal des Caritas-Altenheimes

Aktivierung

Freizeitgestaltung, Gedächtnistraining

Freizeit mit Senioren/innen gestalten, Grundwissen in Techniken zum Erhalt der Alltagskompetenz, Gedächtnistraining und Methoden der Aktivierung vermitteln, Hilfe bei Behördengängen

Mehr Infos

Sa 21.10.17, 14.00 - 21.00 Uhr

noch offen

Grenzen erfahren

Qualifizierungskurs für Seniorenbegleiter/innen in der Nachbarschaftshilfe

Umgang mit Trauer, Auseinandersetzung mit der Endlichkeit des eigenen Lebens, Betreuungsrecht, Hospitzbewegung

Mehr Infos

Mo 23.10.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Jane Gardam: Old filth/Ein untadeliger Mann

Literaturgespräch

Mehr Infos

Mo 20.11.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Thees Uhlmann: Sophia, der Tod und ich

Literaturgespräch

--

Mehr Infos

Sa 25.11.17, 9.00 - 12.00 Uhr

Roding, Vortragssaal des Caritas-Altenheimes

Leben in einer anderen Welt

Qualifizierungskurs für Seniorenbegleiter/innen in der Nachbarschaftshilfe

Umgang mit Altersdepression und dementieller Erkrankung,

Mehr Infos

Sa 25.11.17, 13.00 - 17.00 Uhr

noch offen

Die Praxis im Blick

Abschlusstag des Seniorenbegleiterkurses

Vorstellung und Zusammenarbeit mit dem Treffpunkt Ehrenamt Anlaufstellen für Senioren im Landkreis Cham Vorbereitung auf den ersten Besuch als Seniorenbegleiter/in Abschluss mit Zertifikatsübergabe und Aussendung

Mehr Infos

Unsere nächsten Angebote

Di 17.01.17, 18.00 Uhr

Bad Kötzting, Sinocur (Übungsraum)

Kneippanwendungen für zu Hause

Anleitung mit praktischen Übungen

Mehr Infos

Di 17.01.17

Furth i. Wald

Bildungsfahrt nach Oberviechtach

Führung in der Kirche St. Johannes der Täufer

Mehr Infos

Mi 18.01.17, 14.00 Uhr

Roding, Haus der Pfarrgemeinde

Brandschutzerziehung für Senioren mit Tipps zum Thema Brandverhütung

Mehr Infos

Do 19.01.17, 14.00 Uhr

Eschlkam, Marienheimsaal

Herstellung handgemachter Besen

Einführung in die Technik

Mehr Infos

19.01., 16.02., 16.03.2017

Neukirchen b.Hl.Blut, Haus zur Aussaat - Egidistüberl

Gott auf der Spur - Durch die Bibel pilgern

Mehr Infos

Fr 20.01.17, 19.00 Uhr

Bad Kötzting, Pfarrheim

Sebastian - Florian - Veit

Römische Märtyrer und ihre Verehrung im religiösen Brauchtum von Bad Kötzting und Umgebung

Mehr Infos

So 22.01.17, 20.00 Uhr

Furth i. W., Kolpinghaus

Daniels Tagespflege - ein Pflegedienst stellt sich vor

Mehr Infos

So 22.01.17, 14.00 Uhr

Roding, Haus der Pfarrgemeinde

Sebastiani-Vortrag

Mehr Infos

Di 24.01.17, 19.30 Uhr

Neukirchen b. Hl. Blut, Haus zur Aussaat, Katharinensaal

Eine Reise zum Nordkap

Bilderpräsentation mit Erläuterungen

Mehr Infos

Di 24.01.17, 19.30 Uhr

Ast, Pfarrheim

Klangerlebnis

Die Klangtherapeutin und Bildungsreferentin Stephanie Mauerer zeigt in Theorie und Praxis auf, wie Schwingungen Einfluss nehmen auf das Wohlbefinden des Menschen

Mehr Infos

Di 24.01.17, 19.30 Uhr

Lam, Pfarrsaal

Was ein Märchen uns alles sagen kann

Dem eigenen Ich auf der Spur

Anhand eines Märchens der Gebrüder Grimm lernen wir uns selber besser kennen

Mehr Infos

Di 24.01.17, 13.00 Uhr

Lohberg, Pfarrheim

Lichtmesskerzen basteln

Einführung in die Technik

Mehr Infos

Di 24.01.17, 14.30 Uhr

Cham St. Josef, Pfarrheim

Kriegsende in Cham / Cham-West

Lichtbildervortrag

Mehr Infos

Di 24.01.17, 19.00 Uhr

Blaibach, Pfarrheim

Vortrag über eine Reise nach Madagaskar

Mehr Infos

Do 26.01.17, 19.30 Uhr

Lohberg, Pfarrhof

Humor ist die Heiterkeit der Seele

Humor und christlicher Glaube. Zwei Dinge, die zusammengehören. Besinnung und Lieder, dazu Beispiele aus der Literatur zum Thema Bibel und Kirche humorvoll erschlossen.

Mehr Infos

Do 26.01.17, 19.30 Uhr

Warzenried, Bruder-Klaus-Haus

"Kräuter- und Smoothiekunde"

Zubereitungsmöglichkeiten

Mehr Infos

Fr 27.01.17, 20.00 Uhr

Chammünster, Pfarrheim

Was passiert mit unsrem Abfall

Mehr Infos

Fr 27.01.17, 18.00 Uhr - So 29.01.17, 12.00 Uhr

Hofstetten, Apostolatshaus der Pallottiner

Qi Gong Kurs - Chinesische Heilgymnastik - und Meditation.

Einführung

Qi Gong ist der Oberbegriff für verschiedene chinesische Bewegungskünste, deren Ziel es ist, Gesundheit zu erhalten, Krankheiten zu heilen oder zu lindern und darüber hinaus das Wohlbefinden zu verbessern. Seine Wurzeln sind die östliche Philosophie, in deren Geist die traditionelle chinesische Medizin und das Qi Gong wirken. Übersetzt bedeutet Qi Gong: Arbeit (Gong) mit Lebensenergie, Lebenskraft (Qi) . Nach chinesischem Gesundheitsverständnis ist der freie Fluss des Qi Vitalität. Erreicht wird dies im Qi Gong durch gezielte Bewegungen und Körperhaltungen, spezielle Atemführung und meditative Konzentration. Qi Gong, eine alte chinesische Heilgymnastik, ist leicht zu erlernen und ist für Menschen jeglichen Alters gleichermaßen geeignet. Jeder, der an dem Kurs teilgenommen hat, kann die Übungen zu Hause ohne große Mühe weiter praktizieren.- Sonderprospekt anfordern!

Mehr Infos

So 29.01.17, 14.00 Uhr

Sattelpeilnstein, Pfarrsaal

"Honig im Kopf" - Filmnachmittag für Senioren

Der ehemalige Tierarzt Amandus leidet zunehmend unter Alzheimer. Als er auf der Beerdigung seiner Frau Margarete eine etwas verwirrte Rede hält, bekommt der Zuschauer einen ersten Eindruck von seinem geistigen Zustand. Auf Drängen seines Sohnes Niko zieht Amandus in dessen Haus nahe Hamburg. Schnell kommt es wegen Amandus’ geistigem Zustand zu mehreren kritischen Situationen; u.a. verursacht er bei dem Versuch, einen Kuchen zu backen, beinahe einen Küchenbrand,......

Mehr Infos

Mo 30.01.17, 19.00 Uhr

Hohenwarth, Pfarrheim

Wachsen, blühen, reifen - Lebenskraft aus dem Glauben

Mehr Infos

Febr. 2017

Cham, Pfarrheim St.Jakob

Schüssler Salze

Wirkung und Anwendungsmöglichkeiten

Mehr Infos

Do 02.02.17, 9.00 - 11.00 Uhr

Cham, Pfarrheim St.Josef

Eltern-Kind-Gruppe

Mehr Infos

Mo 06.02.17, 19.30 Uhr

Cham, Kolpinghaus

Mit dem Rad von Regensburg nach Jerusalem

Multimediavortrag

Viele interessante Geschichten erlebten die Pilger auf Ihren Touren, z.B. 15 platte Reifen an einem Tag oder die Forderung der türkischen Zöllner sämtliche Biervorräte des Begleitfahrzeugs auszuschütten. Das dieser Forderung nicht nachgekommen wurde war klar. Welche Lösung gefunden wurde und was die Radpilger auf ihrer Tour noch alles erlebten, welche Länder, Städte und Regionen entdeckt wurden, davon handelt der abwechslungsreiche, spannende und an manchen Stellen auch amüsante Vortrag von Prof. Dr. Dr. Popp über diese fantastische Reise.

Mehr Infos

Mi 08.02.17, 19.00 Uhr

Bad Kötzting, Pfarrheim

Typisch Katholisch / Typisch Evangelisch
Spannungsfeld versöhnte Verschiedenheit

Ein Beitrag zu: 500 Jahre Reformation

Was ist heute noch typisch katholisch bzw. typisch evangelisch? Das ist gar nicht so einfach zu sagen, weil es die katholische bzw. evangelische Lebens- und Glaubensweise schon lange nicht mehr gibt. Etwaig noch aus Kindertage eingeprägte Klischees über das vermeintlich typisch Katholische und Evangelische deckt sich längst nicht mehr mit der Verständnis, wie es sich in verschiedenen Dialogpapieren der letzten 30 Jahre ausdrückt.

Mehr Infos

Do 09.02.17, 18.00 Uhr

Cham, Pfarrheim St.Josef

Weidenflecht-Kurs

Einführung in die Technik

Mehr Infos

Do 09.02.17, 14.00 Uhr

Ast, Pfarrheim

Gymnastik - Bewegung im Alter

Anleitung und Übungen

Mehr Infos

Do 09.02.17

Untertraubenbach, Martinushaus

Der gesunde Darm

Mehr Infos

Fr 10.02.17, 18.00 Uhr - So 12.02.17, 13.00 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

"Gib der Zeit einen Tanz"

Einführung in sakralen Tanz und Meditation

Im Tanz werden wir eins mit uns selbst und mit Gott. Singen und Tanzen tun unserer Seele gut. In der Meditation (4 x 20 Minuten) erfahren wir Stille. Br. Georg unterrichtet seit vielen Jahren sakrale Tänze zu Liedern verschiedener Länder und zu klassischer Musik. Bitte leichte Schuhe oder Socken mitbringen!

Mehr Infos

Sa 11.02.17

Neukirchen b. Hl. Blut

Bildungsfahrt nach München mit Besuch der Show "Holiday on Ice"

und Führung lt. Programm

Näheres s. Presse

Mehr Infos

Di 14.02.17

Furth i. Wald

Bildungsfahrt nach Miltach

Führung in der Wffelfabrik Beier

Mehr Infos

Di 14.02.17, 14.00 Uhr

Haibühl, Pfarrheim

Mit Shiatsu zu mehr Lebensqualität

Was ist Shiatsu eigentlich? Shiatsu ist eine Körpertherapie aus der traditionellen chinesischen Medizin, die mittlerweile mit den Erfahrungen aus dem Westen, der Osteopathie und weiteren Methoden ergänzt wurde. Die Klienten liegen bequem bekleidet auf einer weichen und warmen Matte am Boden. Nach einem kurzen Gespräch findet die individuell abgestimmte Anwendung statt. Durch aufmerksame, langsame und tiefe Berührung mit meinen Händen, Fingern, manchmal aber auch Knie oder Ellbogen, öffne ich die Linien und Punkte entlang der Meridiane. Und ermögliche so dem Körper, seine Energie auszugleichen und Spannung loszulassen. Übrigens, bei Shiatsu füge ich keine Energie von außen hinzu und nehme auch nichts weg, sondern gleiche die vorhandene Energie im Körper aus.

Mehr Infos

Do 16.02.17, 19.30 Uhr

Furth i. W., Kolpinghaus

Diavortrag über Furth i. W. und aktuelle Begebenheiten

Mehr Infos

Sa 18.02.17, 9.00 - 16.30 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Alltagstaugliche Ideen für gesunden Schlaf

GESUNDHEIT UND SPIRITUALITÄT

Erholsamer Schlaf ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für Wohlbefinden und Gesundheit. Der Kurs bietet die Möglichkeit im Sinne der Gesundheitsvorsorge mehr über gesunden Schlaf zu erfahren, seine persönlichen Schlaf-Faktoren zu überprüfen, verschiedene Verfahren für gesunden Schlaf und effektiven Spannungsabbau kennenzulernen, im eigenen Erleben die Wirksamkeit der Anwendungen zu testen, über seine persönliche Haltung zum Thema Selbstsorge nachzudenken und auszuspannen. Wir arbeiten auf der Basis des Kneippschen Gesundheitskonzeptes nach den 5 Wirkprinzipien: Wasser, Kräuter, Bewegung, Lebensordnung und Ernährung. Alle Anwendungen dienen der Harmonisierung der körperlichen und geistig-seelischen Funktionen und erweitern die individuelle Immunund Stresskompetenz. Ein besonderer Vorteil des Kneippschen Naturheilverfahrens besteht in seiner Einfachheit. Viele Methoden lassen sich ohne großen Aufwand auch im Alltag zu Hause anwenden.

Mehr Infos

Fr 24.02.17, 18.00 Uhr - Mi 01.03.17, 9.30 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Dialog der Religionen

Die Upanishaden und Meister Eckhart / Ost-West-Begegnung in der Mystik

Die Upanishaden (900 - 400 vor Chr.) bilden die Urquelle der östlichen Mystik. Meister Eckhart (1260-1328) vertritt eine Seinsmystik im Christentum. In den beiden spirituellen Traditionen geht es um einen inneren Verwandlungsvorgang durch den göttlichen Geist. Letztlich wird von den beiden das Grundanliegen angesprochen: "Erkenne, wer du bist: Du bist göttlich.‘ In diesem Meditationskurs werden wir ausgewählte Texte der upanishadischen Meister und von Eckhart lesen und dem inneren Prozess nachspüren.

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 18.00 Uhr - So 05.03.17, 13.00 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Das Enneagram als Persönlichkeitsmodell - Grundkurs

"Selbsterfahrung mit dem Enneagramm"

Das Enneagramm ist eine Typenlehre mit spirituellen Wurzeln, die neun verschiedene Charaktere beschreibt. Es richtet sich an Menschen, die sich und andere besser verstehen wollen. Die dadurch gewonnene Menschenkenntnis unterstützt das eigene Entwicklungspotential, hilft im privaten und beruflichen Umgang miteinander und fördert die Toleranz gegenüber anderen Menschen.

Mehr Infos

Sa 04.03.17, 9.00 Uhr

Roding-Hofstetten

Glaubensseminar: Gesegnet sein - zum Segen werden!

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 15.00 Uhr

Neubäu, Seerestaurant Notka

Glaube und seelische Gesundheit

Wie der Glaube mit Stabilität und Geborgenheit hilft das Leben zu meistern.

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass der Glaube die seelische Gesundheit fördert und die Bewältigung von seelischen Krisen verbessert. Gläubigkeit ist somit eine wichtige Ressource für die psychische Stabilität. Die christliche Religion gibt dem Gläubigen Geborgenheit und vermittelt Weisheiten, die dem Menschen in schweren Zeiten helfen und das Leben erleichtern. Der Vortrag vermittelt eine Vielfalt religiöser und philosophischer Gedanken. Schwerpunkte sind dabei die drei göttlichen Tugenden - Glaube, Liebe und Hoffnung - und hilfreiche Glaubenseinstellungen zur seelischen Gesundheit. Der Vortrag findet im Dialog mit den Besuchern statt.

Mehr Infos

Do 09.03.17, 19.45 Uhr

Sattelpeilnstein, Pfarrsaal

"Entgiftungstag" - Frühjahrkur zur Pflege der inneren Organe

Mehr Infos

Do 09.03.17, 19.00 Uhr

Haibühl, Pfarrheim

Unser Leben zwischen Glauben, Hoffnung und Liebe

Gesprächskreistreffen

Mehr Infos

Do 09.03.17, 13.00 Uhr

Cham

Bildungsfahrt nach Fuchsberg bei Teunz

Führung in der Jakobskirche

Mehr Infos

Fr 10.03.17, 18.00 Uhr - So 12.03.17, 13.00 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Tage zum Einüben eines heilenden Dialogs

"Wenn wir einen anderen Menschen wirklich lieben und wollen, dass sein Leiden sich verringert, kann eine Stunde achtsamen und mitfüh-lenden Zuhörens ausreichen, um ihm Heilung zu bringen" (Thich Nhat Hanh) Es geht in diesem Kurs um einen Übungsweg. Alle spirituell maßgebenden Menschen unserer Zeit weisen darauf hin, dass der heilende Dialog hilft, Konflikte zu lösen - im Kleinen wie im Großen. Unsere Welt wird dadurch heiler. Das Herzstück dieses Übungsweges ist achtsames Zuhören, die Grundlage für jedes Verstehen und Verständigen. Wie einzelne Schritte auf diesem Weg zu gehen sind, dies wollen wir näher betrachten und vor allem einüben.

Mehr Infos

So 12.03.17, 20.00 Uhr

Furth i. W., Kolpinghaus

Vortrag KAB-Präses: aktuelles Thema

Mehr Infos

Di 14.03.17

Furth i. Wald

Bildungsfahrt nach Bodenmais

Führung in der Kirche Mariä Himmelfahrt Führung in der "Hergott-Schnitzerei"

Mehr Infos

Fr 17.03.17, 9.00 - 16.00 Uhr

Falkenstein-Kloster Hofstetten

Glaubensseminar

Thema bei Anmeldung erfragen

Mehr Infos

Mo 20.03.17, 10.00 Uhr - So 26.03.17, 13.00 Uhr

Hofstetten, Apostolatshaus der Pallottiner

Leichtes Fasten nach Hildegard von Bingen

Fastenkurs

Leichtes Fasten mit Gemüsesuppe und Tee; keine Null-Diät! Durch Fasten und innere Einkehr schöpfen wir neue Kraft.

Mehr Infos

Mo 20.03.17, 19.00 Uhr

Cham, Kolpinghaus

Bayerischer Abend

mit Überraschungsgästen

Bayerisches Buffet

Mehr Infos

Mi 22.03.17, 14.00 Uhr

Roding, Vortragssaal des Caritas-Altenheimes

Glaubensseminar - Österliche Einkehr

Mehr Infos

Sa 25.03.17

Untertraubenbach, Martinushaus

Glaubensseminar

Mehr Infos

Sa 25.03.17, 10.00 - 16.00 Uhr

Neukirchen b. Hl. Blut, Haus zur Aussaat - Katharinensaal

Glaubensseminar

Thema bitte der Presse entnehmen

Mehr Infos

So 26.03.17

Falkenstein

Fahrt nach Regensburg

Möglichkeit zum Besuch der Operette "Orpheus in der Unterwelt "

Mehr Infos

Di 28.03.17, 18.00 Uhr

Chammünster, Pfarrheim

Osterkerzen verzieren

Einführung in die Technik

Mehr Infos

Mi 29.03.17, 14.00 Uhr

Roding, Haus der Pfarrgemeinde

Palmbuschen binden

Einführung in die Technik

Mehr Infos

Mi 29.03.17, 14.00 Uhr

Haibühl, Pfarrheim

Palmbuschen binden

Einführung in die Technik und Brauchtum

Mehr Infos

Do 30.03.17, 19.30 Uhr

Warzenried, Bruder-Klaus-Haus

Palliamo - zu Hause leben bis zuletzt

Palliativversorgung mobil

Mehr Infos

Do 30.03.17, 19.00 Uhr

Dalking, Mehrzweckraum

Palmbüschel binden

Einführung in die Technik

Mehr Infos

Mo 03.04.17, 10.00 Uhr - So 09.04.17, 13.00 Uhr

Hofstetten, Apostolatshaus der Pallottiner

Leichtes Fasten nach Hildegard von Bingen

Fastenkurs

Leichtes Fasten mit Gemüsesuppe und Tee; keine Null-Diät! Durch Fasten und innere Einkehr schöpfen wir neue Kraft.

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 19.00 Uhr

Blaibach

Weidenflechten

Einführung in die Technik

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 14.00 Uhr

Haibühl, Pfarrheim

Weidenflecht-Kurs

Einführung in die Technik

Mehr Infos

Do 06.04.17, 18.00 Uhr

Chammünster, Pfarrheim

Palmbuschen binden

Einführung in die Technik

Mehr Infos

Do 06.04.17, 18.00 Uhr - So 09.04.17, 13.00 Uhr

Hofstetten, Apostolatshaus der Pallottiner

Meditativer Ikebana-Kurs

Einführung in Technik

Ikebana - ein meditaviver Weg - für Menschen, die bereit sind, sich auf Stille und sich selbst einzulassen und die Freude haben an Blumen und Pflanzen

Mehr Infos

Fr 07.04.17, 18.00 Uhr - So 09.04.17, 13.00 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Yoga und Meditation

Einführung in Yoga

Yoga ist ein philosophisches System und eine prak-tische Methode, die dem Menschen einen Weg zur inneren Freiheit und Zufriedenheit anbietet. Yoga ist Körperarbeit mit Atmung, Bewegung und Entspannung. Meditation - das Sitzen in Versun-kenheit ist ein Weg zur inneren, unerschöpflichen Kraftquelle, die jeder Mensch in sich trägt. Bei der Meditation geht es um die Einübung innerer Präsenz, um die Erfahrung der Kraft und Stille. Yoga und Meditation gehören zusammen, denn im Yoga gehst du immer nur auf dich selbst zu und in der Meditation kommst du bei dir selber an.

Mehr Infos

Di 11.04.17

Furth i. Wald

Bildungsfahrt nach Straubing

Führung in der Kirche St. Peter und demHistorischen Friedhof

Mehr Infos

Do 20.04.17 - So 23.04.17

Rötz

Studienfahrt Monaco - Nizza

ausgebucht - Warteliste!

Mehr Infos

Fr 21.04.17, 18.00 Uhr - So 23.04.17, 12.00 Uhr

Hofstetten, Apostolatshaus der Pallottiner

Qi Gong Kurs - Chinesische Heilgymnastik - und Meditation.

Einführung

Qi Gong ist der Oberbegriff für verschiedene chinesische Bewegungskünste, deren Ziel es ist, Gesundheit zu erhalten, Krankheiten zu heilen oder zu lindern und darüber hinaus das Wohlbefinden zu verbessern. Seine Wurzeln sind die östliche Philosophie, in deren Geist die traditionelle chinesische Medizin und das Qi Gong wirken. Übersetzt bedeutet Qi Gong: Arbeit (Gong) mit Lebensenergie, Lebenskraft (Qi) . Nach chinesischem Gesundheitsverständnis ist der freie Fluss des Qi Vitalität. Erreicht wird dies im Qi Gong durch gezielte Bewegungen und Körperhaltungen, spezielle Atemführung und meditative Konzentration. Qi Gong, eine alte chinesische Heilgymnastik, ist leicht zu erlernen und ist für Menschen jeglichen Alters gleichermaßen geeignet. Jeder, der an dem Kurs teilgenommen hat, kann die Übungen zu Hause ohne große Mühe weiter praktizieren.- Sonderprospekt anfordern!

Mehr Infos

Mi 26.04.17, 14.00 Uhr

Roding, Haus der Pfarrgemeinde

Informationen über "Häusliche Krankenpflege"

Mehr Infos

Mi 26.04.17, 14.00 Uhr

Haibühl, Pfarrheim

Kultur des "Kaffee-Kränzchens"

Mehr Infos