Keine Zukunft der Kirche ohne Frauen !

Wege aus der Krise des kirchlichen Amtes

KEB-online-Vortrag

Vom 30.September bis 2.Oktober 2021 findet die zweite Versammlung des Synodalen Weges statt. Ein zentrales Forum ist dabei "Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche". In diesem Forum zeigen sich wie in einem Brennglas die verschiedenen Argumentationen rund um die Rolle der Frauen in der Kirche, die letztlich auch in die Frage der Frauenordination, der Diakonen- oder Priesterweihe für Frauen, münden. Die Zeit drängt - viele Frauen verabschieden sich derzeit massenhaft - oftmals lautlos - von der Katholischen Kirche, weil sie sich mit den sich seit jahrzehnten wiederholenden Argumenten nicht mehr zufrieden geben und sie den Eindruck haben, dass sich nichts bewegt. So sind Frauen die Zukunftsfrage der Katholischen Kirche schlechthin ! Bewegungen wie "Maria 2.0" oder wichtige Buchveröffentlichungen im letzten Jahr (Sr. Philippa Rath, "Weil Gott es so will" | Sr. Dr.Katharina Ganz "Frauen stören") zeigt die Brisanz dieses Themas, an dem sich die Zukunft der Kirche in den nächsten 10 Jahren maßgeblich entscheiden wird.

Dabei sind manche zufrieden, wenn es Abteilungsleiterinnen in Bischöflichen Ordinariaten gibt. Andere setzen sich auf unterschiedliche Weise für die Gleichberechtigung von Frauen in der Kirche ein. Ordensfrauen in der Schweiz starteten das Donnerstagsgebet, zu dem Frauenbundgruppen an verschiedenen Orten (u.a. in Ergoldsbach) monatlich zusammenkommen. Seit mehreren Jahren feiern KDFB und KfD den "Tag der Diakonin".
Die Coronazeiten haben Frauen erfinderisch gemacht. Neben traditionellen Andachten luden sie zu Ge(h)danken-Gottesdiensten im Freien oder aktuell zur FreiZeit in der Klostergarten bzw.- kirche Cham ein. Frauen folgen dem Ruf und der Sendung, die sie durch Taufe und Firmung empfangen haben.

Die Referentin deckt die verschiedenen Argumentationsmuster und Begründungen gegen die Frauenordination auf, beleuchtet diese theologisch und bringt biblische Bezüge. Als Gemeindeberaterin und Pastoralreferentin weiß die Referentin vom vielfältigem ehrenamtlichen Einsatz der Frauen in der pfarrgemeindlichen Praxis und auch von Erfahrungen der Zurückweisung durch "geweihte Amtsträger".

Die Online-Veranstaltung bietet Dabei ist genügend Gelegenheit, untereinander ins Gespräch zu kommen.

Referent:

Dr. Judith Müller, Pastoralreferentin, Leiterin der Abteilung Gemeindeberatung im Erzbischöflichen Ordinariat München

Datum Di 19.10.2021, 19.00 Uhr
Ort online-Kursraum der KEB im Bistum Regensburg
Veranstalter Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Cham e.V.
Anmeldung KEB Cham , Tel. 09971-7138 | info@keb-cham.de

Weitere Informationen:

Technische Informationen:

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Angebot der KEB entscheiden haben. Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus, damit Sie sich verbindlich anmelden können.

Bei Veranstaltungen mit Kindern:

Bei Paarveranstaltungen:

(z. B. Ehevorbereitungsseminare)

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zur Veranstaltung verbindlich ist. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt.

Bei Feldern mit * handelt es sich um Pflichtfelder.

Alle Veranstaltungen der Reihe „KLOSTERGESPRÄCHE“

nach oben springen