Geführte Pilgerwanderung auf dem ostbayerischen Jakobsweg

Etappe: Forstdiensthütte Hoher Bogen - Weißenregen

Pilgerwanderung

Wir beginnen unsere Etappe bei der Diensthütte am Hohen Bogen. Bergab geht nach Watzlsteg. Der Abstieg verläuft zumeist auf einsamen, alten Waldwegen durch schöne Mischwälder.
Nach einer Brotzeitpause im schön angelegten Park bei der Bahnstation von Grafenwiesen (überdacht, Toiletten) der neuen Route des Jakobsweges. Dazu führt am Ortsausgang von Grafenwiesen der Weg links ansteigend nach Haiberg. Von dort geht es ohne Steigung auf einen schönen Waldweg bis man auf den Goldsteigzubringer trifft. Von dort folgt man rechts hinunter nach Sperlhammer den Weg. Man geht gerade durch den Ort über eine Wiese und der Brücke über den weißen Regen, wo man wieder auf die alte Markierung des ostbayerischen Jakobsweges stößt. Von der Kirchenburganlage Bad Kötzting aus haben wir schon einen herrlichen Blick zum unserem Etappenziel, der Wallfahrtskirche Weißenregen.

Leitung:

Rudolf Simeth, Natur- und Wanderführer

Datum Sa 28.09.2019, 9.00 - 16.00 Uhr
Gebühr 15,00 €
Veranstalter Kath. Erw.Bildung i.Lkrs.Cham e.V.
Anmeldung KEB Cham, Tel. 09971-7138
Nach oben