Pflichtmodul V:
Didaktik - Konzepterstellung
Rhetorik- Hören und Sprechen im Kirchenraum

1.Teil: Freitag, 15-18 Uhr
Kirchenführung als Bildungsgeschehen - Formen, Dimensionen und Typen von Kirchenführungen
Die Kirche - welche Themen bieten sich an ?
Das didaktische Dreieck (Ich - Kirche - Teilnehmende/r)

2.Teil: Freitag, 19.30 -21.30 Uhr / Samstag, 09-12 Uhr und 13.30-16.30 Uhr
Das Sprechen vor Gruppen in einem Kirchenraum stellt Kirchenführer/innen sowie Gottesdienstleiter/innen, Lektoren/innen vor besondere Herausforderungen. Die ganze inhaltliche Vorbereitung ist umsonst, wenn die Teilnehmenden nach kurzer Zeit "die Ohren auf Durchzug schalten",
- weil sie akustisch nur Teile verstehen
- weil der Sprecher/die Sprecherin nur Blickkontakt zum eige nen Skript herstellt
- weil das Gesprochene nur so dahinplätschert ...

Nach einer grundsätzlichen Einführung in die Rhetorik stimmen wir mit Atem-, Stimm- und Körperübungen das Instrument für unsere Arbeit stimmen. Dabei geht es nicht nur, um ein "entspanntes Konsummieren". Vielmehr werden die Teilnehmenden selbst gefordert. Dazu werden diese im Vorfeld aufgefordert, selbstorganisiert sich einen Ort oder ein Thema aus der Klosterkirche der Redemptoristen Cham zu suchen und eine fünfminütige Kurz-Präsentation vor der Kursgruppe zu erarbeiten.

Referenten:

Anna Poetter, Schauspielerin

apl. Prof.Dr. Peter Scheuchenpflug, Dozent am Lehrstuhl für Religionspädagogik der Universität Regensburg

Datum Fr 13.03.2020, 14.30 Uhr - Sa 14.03.2020, 16.30 Uhr
Ort Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen
Veranstalter Hauptabteilung Seelsorge im Bistum Regensburg, Abt. Erwachsenenbildung
in Zusammenarbeit mit der regionalen KEB in den Landkreisen Cham, Regensburg-Land und Schwandorf
Link zu Google Maps

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Angebot der KEB entscheiden haben. Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus, damit Sie sich verbindlich anmelden können.

Bei Veranstaltungen mit Kindern:

Bei Paarveranstaltungen:

(z. B. Ehevorbereitungsseminare)

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zur Veranstaltung verbindlich ist. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt.

Bei Feldern mit * handelt es sich um Pflichtfelder.

Nach oben