Tschechien und die schicksalhafte "8" - Studienfahrt zum Jubiläumsjahr 2018

Prag, Pilsen und das Schloss Frauenberg - die schönsten böhmischen Impressionen

Die wichtigen historischen Ereignisse der Jahre 1918, 1938, 1948 und 1968 prägten entscheidend die politische Entwicklung Tschechiens im 20.Jh. und haben bis heute ihren großen Einfluss auf die tschechische Position im Rahmen des vereinigten Europas. Im Rahmen von dieser Studienreise erfahren Sie sehr viel über diese schicksalhaften Momente der modernen tschechischen Geschichte und Ihre Auswirkung auf die Gegenwart unseres Nachbarlandes.

Bis zum Sommer bekommen wir erst Informationen über zum Thema passende Ausstellungen und Veranstaltungen in Pilsen und Prag. Evtl. kommt auch noch eine Zusage über einen Besuchsantrag bei der Deutschen Botschaft in Prag. Daher kann sich das nachfolgend Programm sich evtl. noch ändern.


Programm:
Donnerstag, 13.09.2018: Plzen (Pilsen)
Wir starten in Cham und fahren über Schwandorf und Waidhaus nach Pilsen, wo wir von unserem Reiseleiter Tomáš Kobr begrüßt werden. Pilsen, die westböhmische Metropole, ist mit seinen
170 000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Tschechiens. Während der Stadtführung besichtigen wir - am Rahmenthema unserer Fahrt orientiert - die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Pilsner Altstadt (Platz der Republik, Kathedrale zum Hl. Bartholomäus, die Pilsner Synagoge, Stadttheater, u.a.). Nach dem gemeinsamen Mittag-essen in einem Pilsner Bierlokal "Schwejk" setzten wir die Fahrt Richtung Prag fort. Abendessen im Hotel

Freitag, 14.09.2018: Praha (Prag) - Hradschin, Prager Burg, Kleinseite
Nach dem reichhaltigen Frühstück starten wir mit der Besichtigung des im 14.Jahrhundert gegrün-deten Stadtviertels Hradschin. Auf dem Weg in Richtung Prager Burg sehen wir zahlreiche imposante Paläste - wie z.B. das Czernin Palast (1948 Ermordung von Außenminister Jan Masaryk). Anschließend steht die Besichtigung der Prager Burg auf unserem Programm (nur von außen). Der im 9. Jahrhundert gegründete Sitz der böhmischen Könige wurde im Jahre 1918 zur Residenz des tschechoslowakischen Staatspräsidenten. Zum Abschluss der heutigen Führung besuchen wir die Prager Kleinseite, das administrative Zentrum Tschechiens, wo die Regierung, das Parlament oder auch die deutsche Botschaft sitzen. Am Nachmittag erwartet uns eine thematische Besichtigung (Ausstellung o.ä.). Zudem haben wir noch Zeit zur freien Verfügung.
Das Abendessen genießen wir im Rahmen von einer zweistündigen Moldauschifffahrt mit feinem Buffet.

Samstag, 15.09.2018: Praha (Prag) - Die Altstadt und Neustadt
Heute eröffnen wir unsere Führung auf dem berühmten Wenzelsplatz, wo die moderne tschechische Geschichte geschrieben wurde. Der frühere Pferdemarkt wurde im Laufe des 20.Jahrhunderts zum Schauplatz von mehreren bedeutenden Ereignissen. Auch Platz der Republik mit seinem Gemeindehaus, dem schönsten Jugendstil-Palais Prags hat sich durch die Erklärung der Tschechoslowakei am 28.10.1918 mit dicken Buchstaben in die Landesgeschichte eingetragen. Durch den historischen Pulverturm betreten wir die Prager Altstadt. Wir gehen am berühmten Ständetheater vorbei und erreichen den Altstädter-Ring mit der Statuen Gruppe von Jan Hus in der Mitte. Von hier gehen wir über die Plätze von Franz Kafka und Jan Palach bis zur Karlsbrücke, wo unsere heutige Stadtführung mit dem traumhaften Blick auf den Burghügel ihr Ende hat. Unseren Aufenthalt in der "Goldenen Stadt" schließen wir mit gemeinsamen Abendessen in einem urigen Prager Bierlokal ab.

Sonntag, 16.09.2018: Schloss Hluboka (Frauenberg)
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Prag, wir fahren Richtung Südböhmen, wo uns noch ein großes Highlight erwartet! Das Schloss Frauenberg wurde im 19. Jahrhundert von der Familie von Schwarzenberg im Stil der englischen Neu-gotik gebaut und zählt zweifellos zu den schönsten Schlössern Europas! Die Innen-besichtigung der privaten sowie auch repräsentativen Räumlichkeiten wird für uns zum großen Erlebnis und hochwertigen Abschluss von unserem Reise-programm. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in einem südböhmischen Landlokal treten wir voller Eindrücke die Rückreise nach Bayern an.

Referent:

Tomas Kobr, 1979 in Budweis geboren
1990 - 1999 Bischöfliches Gymnasium in Budweis
1992-1993 Gymnasium KUMAX in Burghausen
1996-1997 Gymnasium Leopoldinum Passau
1999-2005 Studium an der Westböhmischen Universität in Pilsen - Deutsch und Geografie
Seit 18 Jahren als Reiseleiter von deutschsprachigen Gruppen tätig.

Leitung:

Michael Neuberger, geschäftsführender Bildungsreferent

Datum Do 13.09.2018, 7.00 Uhr - So 16.09.2018
Gebühr 340,-- € (zzgl. 90,-- € EZ-Zuschlag). - Fahrt (1. und 4.Tag) mit einem modernen Reisebus von Autobusy VKJ Klatovy - 3x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ****Hotel Pyramida in Prag (http://www.hotelpyramida.cz/de/) - 1x Abendessen im Hotel - 1x Abendessen im Rahmen von einer zweistündigen Moldauschifffahrt in Prag - 1x Abendessen in einem Prager Bierlokal - 2x Mittagessen (am An- und Abreisetag) - Eintritt Schloss Hluboka - Eintritt im Gemeindehaus Prag oder einer Ausstellung (noch offen) - 2x Tageskarte für öffentliche Verkehrsmittel in Prag - Deutschsprachige Reiseleitung von Pilsen bis Hluboka
Veranstalter KEB Cham, KEB Schwandorf
Anmeldung KEB Cham , Tel. 09971-7138

Weitere Informationen:

Programm (Änderungen vorbehalten)

Anmeldeformular

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt.
Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen (AGB)
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung