AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Di 05.12.17, 19.30 Uhr

Cham, Kino

Der Perlmuttknopf

Chile 2015 - Regie: Patricio Guzmán

DER PERLMUTTKNOPF ist ein Dokumentarfilm von Patricio Guzmán. Der Film ist nach NOSTALGIE DES LICHTS der zweite Teil seiner Dokumentarfilm-Trilogie über die Geschichte Chiles.

Guzmán bezieht sich im Film auf den Ozean an der 4.300 Kilometer langen Küste Chiles und verwebt seine persönlichen Erinnerungen metaphorisch mit historischen Versatzstücken aus der blutigen Historie des Landes von der Ausrottung der indigenen Völker bis hin zu den Massakern des Pinochet-Regimes. Das Meer absorbiert alle Stimmen der Erde sowie die des Weltraums, es erhält Impulse von den Sternen und überträgt sie auf lebende Organismen. Es birgt zudem das Geheimnis der Perlmuttknöpfe, die auf dem Grund gefunden wurden. Chiles eindrucksvolle Landschaft bietet Vulkane, Berge und Gletscher, erfüllt von den Stimmen der Ureinwohner Patagoniens, der englischen Seeleute und der politischen Gefangenen. Manche Leute behaupten, Wasser habe ein Gedächtnis. Dieser Film zeigt, dass es auch eine Stimme hat.

Auf der Berlinale 2015 wurde DER PERLMUTTKNOPF mit dem silbernen Bären in der Kategorie Bestes Drehbuch sowie dem Preis der ökumenischen Jury ausgezeichnet. Das Biogram Festival in Bologna, Italien vergab ebenfalls zwei Preise: den Publikumspreis sowie den Unipol Preis für den besten Film. Bei den César Awards in Frankreich wurde DER PERLMUTTKNOPF als "Bester Dokumentarfilm" geehrt.

https://www.trigon-film.org/de/movies/El_boton
Alle Veranstaltungen dieser Reihe:
Veranstalter: Kulturverein Bayerischer Wald e.V.
zurück