AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Do 12.10.17, 14.00 Uhr

Döfering, Pfarrheim, Am Kirchplatz 1 Döfering, 93488 Schönthal

Teresa von Avila


Als der Reformator Martin Luther vor 500 Jahren die Kirche und die Welt veränderte, wurde eine andere Reformatorin geboren: Teresa von Avila.
»Eine große, eine einmalige und doch so menschliche und anziehende Persönlichkeit«, nannte Papst Paul VI. sie, als er ihr erst 1970 als erster Frau den Titel »Lehrerin der Kirche« zuerkannte.
Teresa von Ávila - Zu Lebzeiten geriet sie ins Visier der Inquisition, weil sie entgegen der Tradition einen persönlichen Umgang mit Gott pflegte; sie redete mit ihm wie mit einem Freund. Das machte sie nicht nur bei den Glaubenswächtern verdächtig, sie verstieß damit auch gegen die damals herrschende Auffassung von der geistigen und spirituellen Minderwertigkeit der Frau. Obwohl geistliche Schriften in der Volkssprache verboten waren, verfasste Teresa ihre Lebensgeschichte und beschrieb in mehreren Büchern ihre inneren Erfahrungen. Diese Texte zählen heute zur Weltliteratur, und die darin geschilderten seelischen Erlebnisse nehmen viele Erkenntnisse der modernen Psychologie voraus.



I

Referentin: Rosa Maia Roth

Veranstalter: Senioren Döferin
zurück