KULTUR ERLEBEN

Mo 23.10.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Jane Gardam: Old filth/Ein untadeliger Mann

Literaturgespräch

Alles an Edward Feathers ist ohne Fehl und Tadel - seine Garderobe, seine Manieren und sein Ruf als Anwalt mit glänzender Karriere in Hongkong. Nun ist er alt und muss mit dem Tod seiner Frau Betty zurechtkommen, so wie er immer mit allem zurechtgekommen ist. Seine perfekte Haltung täuscht alle und manchmal sogar ihn selbst. Doch mit Bettys Tod bricht etwas in ihm auf, und behutsam beginnt Feathers, vergangene Ereignisse ans Licht zu holen. An einem kalten englischen Wintermorgen setzt er sich ans Steuer seines Wagens und fährt los, das eigene Leben zu erkunden.

Mehr Infos

Di 24.10.17, 19.30 Uhr

Cham, Kino

Nostalgia de la luz - Nostalgie des Lichts

Chile 2010 - Regie: Patricio Guzmán

In der unendlichen Weite der Atacama Wüste im Norden Chiles sind sechs internationale astronomische Observatorien in Betrieb. Diese gigantischen Beobachtungsstationen des Weltraums, der Sterne und ferner Galaxien sind auf dem modernsten technischen Stand und verfügen über die heutzutage umfangreichste Forschungskapazität. Die Wissenschaftler suchen in der ältesten Vorzeit die jüngsten Lichter des Universums, um mehr über die Zukunft der Erdmenschen zu erfahren. Nur einen Steinwurf von ihnen entfernt graben die Familien der Opfer Pinochets mit ihren bloßen Händen die Erde in den Massengräbern um. Sie sind auf der Suche der Körper ihrer "Verschwundenen". Sie brauchen die Spuren einer noch ungeklärten Vergangenheit, um für sich und ihre Kinder eine Zukunft zu erfinden. In Santiago, der Hauptstadt, sucht die Regierung ebenfalls, sie sucht Reichtum und wirtschaftlichen Erfolg. Sie hat sich mit Herz und Seele dieser Aufgabe verschrieben und...

Mehr Infos

Di 31.10.17, 19.30 Uhr

Cham, Kino

iNO!

Chile 2012 - Regie: Pablo Larraín

Chile, 1988. Auf internationalen Druck lässt Diktator Pinochet ein Referendum über die Fortführung seiner Präsidentschaft durchführen: Das SI bestätigt ihn weitere acht Jahre im Amt, das NO öffnet den Weg zu freien Wahlen. Alle Prognosen sagen den Sieg Pinochets voraus, der Staat und Medien mit eiserner Hand kontrolliert. In der fast aussichtslosen Situation engagieren die Führer des breit gefächerten Oppositionsbündnisses den brillanten jungen Werbefachmann René Saavedra als Marketingberater. Der hatte bisher mehr mit Erfrischungsgetränken als mit Politik zu tun, und die ersten Entwürfe für die NO-Kampagne sind für einige seiner Auftraggeber ein gelinder Schock. 15 Minuten TV-Sendezeit stehen der Kampagne täglich zur Verfügung, ausgestrahlt zu nächtlicher Stunde. Ein Jingle, eigene Songs, knallbunte Spots im Wechsel mit ernsthaften Themen und der Verheißung kommenden Glücks: Unter der ständigen Überwachung der Polizei, mit äußerst...

Mehr Infos

Di 07.11.17, 19.30 Uhr

Cham, Kino

Medianeras

Argentinien/Deutschland/Spanien 2011 - Regie: Gustavo Taretto

Webdesigner Martín hat sich in seine Einzimmerwohnung zurückgezogen, nachdem er von seiner Freundin sitzengelassen wurde - mitsamt ihrem kleinen Terrier Susú, der ihm nun Gesellschaft leistet. Martín ist ein Phobiker auf dem Weg der Besserung. Nach und nach wagt er es, aus der Isolation seiner kleinen Wohnung und seiner virtuellen Welt herauszubrechen. Mariana ist Architektin, aber sie verdient ihr Geld damit, Schaufenster zu dekorieren, in deren kunstvolle Gestaltung sie ihr ganzes Können legt. Gerade erst hat sie eine lange Beziehung beendet und teilt jetzt ihre Wohnung mit Schaufensterpuppen und 27 unausgepackten Umzugskartons. Martín und Mariana leben in gegenüberliegenden Wohnblocks in Buenos Aires. Im-mer wieder laufen sie sich über den Weg, aber sie nehmen sich nicht wahr, obwohl sie doch eigentlich wie füreinander geschaffen sind. Wie können sie sich in einer Stadt mit drei Millionen Einwohnern finden? Mit einem zwinkernden...

Mehr Infos

Mi 08.11.17, 20.00 Uhr

Rettenbach, Pfarrheim, , 93191 Rettenbach

Heiteres und Besinnliches im Herbst

Autorenlesung mit Mundartdichter Alfred Dick

Autorenlesung mit Informationen zum Thema

Mehr Infos

Di 14.11.17, 19.30 Uhr

Cham, Kino

Wild Tales

Argentinien/Spanien 2014 - Regie: Damian Szifron

Die Welt ist ungerecht, korrupt und deprimierend. Ein scheinbar harmloser Moment kann das Fass zum Überlaufen bringen und eine Kettenreaktion hervorrufen. Manche bleiben ruhig. Andere explodieren. WILD TALES ist ein Film über Menschen, die explodieren. Eine rabenschwarze Komödie über ganz normale Leute, die die feine Linie zwischen Zivilisation und Barbarei überschreiten. WILD TALES ist ein Episodenfilm mit sechs unabhängigen Kurzgeschichten, die sich mit den Themen Gewalt und Vergeltung beschäftigen. Mehr als 2 Millionen Zuschauer sahen WILD TALES in den ersten 24 Tagen nach seiner Premiere. In Argentinien war er der meistgesehene Film des Jahres. Bei den Filmfestspielen in Cannes 2014 erhielt der Film nach seiner Vorführung viel Beifall und minutenlange stehende Ovationen. http://www.wild-tales.de/

Mehr Infos

Mo 20.11.17, 20.00 Uhr

Cham, Klostermühle Altenmarkt

Thees Uhlmann: Sophia, der Tod und ich

Literaturgespräch

--

Mehr Infos

Di 21.11.17, 19.30 Uhr

Cham, Kino

Gloria

Chile/Spanien 2013 - Regie: Sebastián Lelio

Diese Frau muss man einfach lieben! Gloria ist 58 Jahre alt, geschieden und ihre Kinder sind schon aus dem Haus. Doch allein will sie ihre Tage und Nächte nicht verbringen. Dem Alter und der Einsamkeit trotzend, tanzt sie voller Lebenslust auf Single-Partys und flirtet, was das Zeug hält. Als sie den sieben Jahre älteren Rodolfo kennenlernt, scheint sie endlich eine neue Liebe gefunden zu haben. Doch was leidenschaftlich und liebevoll beginnt, wird für Gloria bald zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Zwischen Hoffnung und Enttäuschung schwankend erkennt sie schließlich, dass das Leben noch viel für sie bereithält. Denn diese Frau lässt sich nicht unterkriegen. Nach jedem Rückschlag steht Gloria wieder auf und ihr Stern strahlt heller als zuvor.

Mehr Infos

Di 28.11.17, 19.30 Uhr

Cham, Kino

Ein letzter Tango

Argentinien/Deutschland 2016 - Regie: German Kral

Der argentinische Tango gilt als der Tanz der Leidenschaft, der Sinnlichkeit und Erotik. Kein Paar versteht das besser als Maria Nieves Rego (81) und Juan Carlos Copes (84). Die beiden lernen einander in ihrer Jugend kennen und entwickeln sich zu einem der berühmtesten Tanzpaare in der Geschichte des Tangos. Dabei verbindet sie eine heissblütige Liebesbeziehung, die 50 Jahre besteht. Sie lieben und hassen einander, streiten und heiraten, bis Juan schließlich seine Maria für eine jüngere Frau verlässt. Seitdem gehen die Tanz-Stars getrennte Wege. In seiner Dokumentation lässt der argentinische Regisseur German Kral das legendäre Paar viele Jahre nach der Trennung wieder zu Wort kommen. Dabei zeichnet er die packende Lebensgeschichte der beiden nach, die den Tango-Stil mit ihren eigenen Formen revolutioniert haben. Interviews wechseln sich mit nachgestellten Szenen aus ihrem Leben und symbolischen Tango-Choreografien ab, die von...

Mehr Infos

Di 05.12.17, 19.30 Uhr

Cham, Kino

Der Perlmuttknopf

Chile 2015 - Regie: Patricio Guzmán

DER PERLMUTTKNOPF ist ein Dokumentarfilm von Patricio Guzmán. Der Film ist nach NOSTALGIE DES LICHTS der zweite Teil seiner Dokumentarfilm-Trilogie über die Geschichte Chiles. Guzmán bezieht sich im Film auf den Ozean an der 4.300 Kilometer langen Küste Chiles und verwebt seine persönlichen Erinnerungen metaphorisch mit historischen Versatzstücken aus der blutigen Historie des Landes von der Ausrottung der indigenen Völker bis hin zu den Massakern des Pinochet-Regimes. Das Meer absorbiert alle Stimmen der Erde sowie die des Weltraums, es erhält Impulse von den Sternen und überträgt sie auf lebende Organismen. Es birgt zudem das Geheimnis der Perlmuttknöpfe, die auf dem Grund gefunden wurden. Chiles eindrucksvolle Landschaft bietet Vulkane, Berge und Gletscher, erfüllt von den Stimmen der Ureinwohner Patagoniens, der englischen Seeleute und der politischen Gefangenen. Manche Leute behaupten, Wasser habe ein Gedächtnis. Dieser Film...

Mehr Infos

So 10.12.17, 15.30 Uhr

Roding, Pfarrkirche

Führung durch die Pfarrkirche St.Pankratius Roding

Mit der im Jahr 1964 geweihten Kirche St. Pankratius steht in Roding eine der modernsten Kirchen Ostbayerns in einer der ältesten Pfarreien des Bistums Regensburg. Wie vertragen sich hier das Mittelalter und die Moderne, mitten in Roding? Den "Vätern" der Kirche gelang ein eindrucksvoller Brückenschlag zwischen Moderne und Mittelalter, der ein spannendes Zeugnis für den Glauben ablegt. Wie dies geht? - das zeigt sich im Rahmen der Führung.

Mehr Infos

Fr 19.01.18, 18.30 - 22.00 Uhr

Chammünster, Gasthof Ödenturm

Kulinarischer Filmabend unterm Ödenturm

Kino, Kunst, Genuss

Gute Filme schärfen die Sinne. Sie fördern die Wahrnehmung, machen sensibel für Details und Nuancen. Eben darum geht es auch bei schmackhaften Speisen. Gute Filme machen aufmerksam auf die spirituelle Dimension des Lebens, laden ein zum Betrachten und Nachdenken. Ähnliches gilt für ein gutes Essen. Es geht um weit mehr als um Nahrungsaufnahme. Beim »4. Kulinarischen Filmabend unterm Ödenturm« sind Aperitif, Vor- und Hauptspeise sowie Dessert mit dem abgestimmt, was zuvor an schmackhaften Zutaten und erlesenen Speisen auf der Leinwand zu sehen ist. Familie Hunger und ihr Team sorgen für den kulinarischen, Dr. Thomas Kroll für den cineastischen Teil des Abends. Ein ideales Weihnachtsgeschenk, nicht nur für Paare!

Mehr Infos

Mi 21.02.18, 19.30 Uhr - Mi 21.03.18

Cham, Kino

Filmreihe LICHTGESTALTEN:

Rahmenthema: noch offen

Mehr Infos