KLOSTERGESPRÄCHE

Was wollen wir mit unserem Angebot "Klostergespräche" ?

In der kirchlichen Bildungsarbeit werden bei dem, was Menschen anspricht oft sehr gegensätzliche Erfahrungen gemacht. Gerade religiöse Themen trauen sich Bildungsverantwortliche in den Pfarrgemeinden immer weniger anzubieten - oftmals aus der Befürchtung heraus, dass das "Publikum" dann sehr überschaubar sein wird.
Andererseits üben Klöster als "neutrale" Orte für viele pfarrlich bzw. kirchlich nicht (mehr) beheimatete Menschen immer mehr Anziehungskraft aus. Daher wollen wir im Geistlichen Zentrum der Redemporisten Cham ab Herbst 2012 eine fortdauernde Reihe unter dem Titel "KLOSTERGESPRÄCHE" starten. Dabei wollen wir mit Ihnen über Themen aus den Bereichen Theologie-Spiritualität-Kirche mit Hilfe von profilierten ReferentInnen ins Gespräch kommen. Wir tun dies mit verschiedenen Veranstaltungsformaten: 
- Vorträge 
- Autorenlesungen 
- geistliche Raumerfahrungen
- ganzheitliche Veranstaltungen (med. Tanz, Singen)
- usw.

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen !! 

Mit rund 160 Teilnehmern/innen ist unsere Reihe am 10.Oktober 2012 sehr gut gestartet. Pater Eberhard von Gemmingen SJ sprach zum Thema "Ist das Christentum in Europa am Ende ?"

 

Di 10.10.17, 19.30 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen, Ludwigstrasse 16, 93413 Cham

Christsein auf dem Weg

Haltepunkte in atheisitischer Umgebung

"Lass mich dich lernen, dein Denken und Sprechen, dein Fragen und Dasein, damit ich daran die Botschaft neu lernen kann, die ich dir zu überliefern habe." Dieses Wort von Bischof Klaus Hemmerle (1929-1994) leben an verschiedenen pastoralen Orten der evangelisch-lutherische Pfarrer Wolfram Hülsemann und der katholische Ordensmann Pater Albert Krottenthaler. Die beiden lernten sich durch die Ökumene-Arbeit in Berliner Stadtteil Marzahn kennen. Als 2015 Flüchtlinge in Massen nach Deutschland strömten und sich in ihrem Stadtteil rechte Demonstrationen formierten, überlegten die beiden, wie der Situation zu begegnen sei - Angst gegenüber den Fremden und Gewaltbereitschaft einerseits und solidarische Bekundun-gen andererseits - und wie sie als Christen gefragt seien. Neben einem überkonfessionellen Friedensgebet laden sie mit dem Angebot "Anhalten" Menschen ein, die im nichtkirchlichen Umfeld aufgewachsen, sich als atheistisch bezeichnen,...

Mehr Infos

Mo 20.11.17, 19.30 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein .

An guten und schlechten Tagen den Wert des Lebens erfahren

Die Welt dreht sich immer schneller, und alles muss optimiert und gesteigert werden. In der Folge schrauben wir auch unsere Erwartungen an uns selbst immer höher und meinen, erfolgreicher, dünner, cooler oder sonstwie anders sein zu müssen. Das kann nicht gutgehen. Ja, oft sind wir uns selbst der größte Feind. Stattdessen ist es bedeutend sinnvoller, Freundschaft mit sich selbst zu schließen. Denn schließlich sind wir selbst der Mensch, mit dem wir rund um die Uhr zusammenleben. Eine Veranstaltung mit vielfältigen Impulse, wie dies gehen kann. Buch zum Thema: Freunde fürs Leben. Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein, adeo Verlag, 2. Auflage 2016

Mehr Infos

Mo 20.11.17

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

KLOSTERGESPRÄCHE

Glaube im Dialog

Unsere neue Reihe greit Themen in den Bereichen Theologie-Spiritualität-Kirche auf. Durch verschiedene Veranstaltungsarten wollen wir über die grundlegenden Fragen unseres Lebens in Gespräche kommen.

Mehr Infos

Treffpunkt: 

Geistliches Zentrum der Redemptoristen Cham

Ludwigstraße 16, D- 93413 Cham
Tel: +49 (9971) 20 00-5 Kloster
Homepage: www.exerzitienhaus.cham.de 
Kurzadresse: http://cham.redemptoristen.de