GLAUBEN ERSCHLIESSEN

Do 26.01.17, 19.30 Uhr

Lohberg, Pfarrhof

Humor ist die Heiterkeit der Seele

Humor und christlicher Glaube. Zwei Dinge, die zusammengehören. Besinnung und Lieder, dazu Beispiele aus der Literatur zum Thema Bibel und Kirche humorvoll erschlossen.

Mehr Infos

Mo 30.01.17, 19.00 Uhr

Hohenwarth, Pfarrheim

Wachsen, blühen, reifen - Lebenskraft aus dem Glauben

Mehr Infos

Mi 08.02.17, 19.00 Uhr

Bad Kötzting, Pfarrheim

Typisch Katholisch / Typisch Evangelisch
Spannungsfeld versöhnte Verschiedenheit

Ein Beitrag zu: 500 Jahre Reformation

Was ist heute noch typisch katholisch bzw. typisch evangelisch? Das ist gar nicht so einfach zu sagen, weil es die katholische bzw. evangelische Lebens- und Glaubensweise schon lange nicht mehr gibt. Etwaig noch aus Kindertage eingeprägte Klischees über das vermeintlich typisch Katholische und Evangelische deckt sich längst nicht mehr mit der Verständnis, wie es sich in verschiedenen Dialogpapieren der letzten 30 Jahre ausdrückt.

Mehr Infos

Fr 10.02.17, 18.00 Uhr - So 12.02.17, 13.00 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

"Gib der Zeit einen Tanz"

Einführung in sakralen Tanz und Meditation

Im Tanz werden wir eins mit uns selbst und mit Gott. Singen und Tanzen tun unserer Seele gut. In der Meditation (4 x 20 Minuten) erfahren wir Stille. Br. Georg unterrichtet seit vielen Jahren sakrale Tänze zu Liedern verschiedener Länder und zu klassischer Musik. Bitte leichte Schuhe oder Socken mitbringen!

Mehr Infos

Fr 24.02.17, 18.00 Uhr - Mi 01.03.17, 9.30 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Dialog der Religionen

Die Upanishaden und Meister Eckhart / Ost-West-Begegnung in der Mystik

Die Upanishaden (900 - 400 vor Chr.) bilden die Urquelle der östlichen Mystik. Meister Eckhart (1260-1328) vertritt eine Seinsmystik im Christentum. In den beiden spirituellen Traditionen geht es um einen inneren Verwandlungsvorgang durch den göttlichen Geist. Letztlich wird von den beiden das Grundanliegen angesprochen: "Erkenne, wer du bist: Du bist göttlich.‘ In diesem Meditationskurs werden wir ausgewählte Texte der upanishadischen Meister und von Eckhart lesen und dem inneren Prozess nachspüren.

Mehr Infos

Di 07.03.17, 19.30 Uhr - Di 28.03.17

Kino Cham

Filmreihe LICHTGESTALTEN:

Rahmenthema: "Nut Mut !!"

Mehr Infos

Fr 10.03.17, 15.00 - 20.30 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

"EINFACH leben - einfach LEBEN".

Einkehrzeit für Frauen

Schwarzbrot statt Zuckerkuchen: Wer Überflüssiges weglässt, erfährt neu, was nährt und Kraft gibt. Eine gute Strategie in unserer Zeit, in der irgendwie "alles zu viel" ist! Ein bewusst "einfacher" Einstieg in die Fastenzeit mit Impulsen, besinnlichen und kreativen Elementen - für Frauen, die einfach mal anders, bewusster die Fastenzeit beginnen möchten. 15.00 Uhr "Stehkaffee" 15.30 - 18.00 Uhr Plenumseinheit mit Vortrag, Impulsen etc. 18.00 - 18.45 Uhr Suppe / Brot 18.45 - 19.45 Uhr Zwei unterschiedliche Angebote in Kleingruppen, eher kreativ 20.00 - 20.30 Uhr Andacht zum Abschluss

Mehr Infos

Do 16.03.17, 19.30 Uhr

Cham, Pfarrheim St.Jakob

Wer war Martin Luther ?

Ein spannender Blick in die Lebens und Rezeptionsgeschichte des Reformators

Auf hohem Sockel, mit ins Weite gerichteten Augen und einer Bibel in den starken Armen wurde Martin Luther noch bis ins 20. Jahrhundert hinein gefeiert. Der Reformator galt Protestanten lange als Nationalheld und Befreier vom Joch des Papsttums. Für katholische Christen dagegen war Luther vor allem der Spalter der abendländischen Christenheit. Der vormalige Erfurter Bischof Joachim Wanke nannte Luther einen "Reformkatholiken". Daran wird deutlich: Es hat sich seit den geschichtlichen Ereignissen vor 500 Jahren ein neuer Blick auf Luther ergeben. Der Entwicklung und den Ergebnissen will der Vortrag nachspüren. Er zeichnet das Leben Martin Luthers nach und lädt ein, die neuesten Forschungen auch ökumenisch fruchtbar zu machen. Der Referent leitete bis Dezember 2016 m Auftrag der Katholischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt und der Akademie des Bistums Magdeburg in Halle das Projekt "2017: Neu hinsehen! Ein katholischer Blick auf...

Mehr Infos

Di 28.03.17, 19.30 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Neue Hoffnung für das Diakonat der Frau ?

Einblicke in die aktuelle Diskussion

1994 hatte Papst Johannes Paul II. die Debatte über Weiheämter für Frauen in der katholischen Kirche für "endgültig beendet" erklärt - jetzt hat Franziskus angekündigt, die Zulassung von Frauen zum niedrigsten dieser Weiheämter - also zum Diakon - neu diskutieren zu lassen.

Mehr Infos

Sa 01.04.17, 10.00 - 15.30 Uhr

Regensburg

Regensburg und die Reformation

Stadtführung

Dass Regensburg eine lange protestantische Tradition aufweist, weiß beileibe nicht jeder "kein Wunder beim allgemeinen Bekanntheitsgrad des Doms, der Domspatzen und des emeritierten Papstes Benedikt XVI! Dabei war die Freie Reichsstadt seit der Reformation über Generationen hinweg "pur evangelisch" allerdings bei gleichzeitiger Anwesenheit eines katholischen Fürstbischofs: eine verzwickte Geschichte im Spannungsfeld von Konkurrenz und Koexistenz! Hinzu kommt eine europäische Dimension: Von Regensburg aus wurde der evangelische Glauben in Böhmen, Österreich und Ungarn verbreitet; später nahm die Stadt von dort Glaubens.üchtlinge aus diesen Ländern in großer Zahl auf. Spuren dieser wechselvollen Geschichte sind in der Stadt allgegenwärtig. Programm: Abfahrt: ca. 8 Uhr 10-12 Uhr Führung "Das protestantische Regensburg" anschließend Mittagsessen Abschlussandacht in der Schottenkirche St.Jakob Rückfahrt: ca. 15 Uhr

Mehr Infos

Di 04.04.17, 19.45 Uhr

Waffenbrunn, Pfarrzentrum

Brauchtum in der Fastenzeit

Mehr Infos

Sa 22.04.17 - Sa 24.06.17

Geführte Pilgerwanderungen auf dem tschechischen und ostbayerischen Jakobsweg

In 3 Etappen von Kasejovice nach Klatovy

Im Vorfeld der deutsch-tschechischen Jakobstage bieten wir 3 Tagesetappen auf dem tschechischen Jakobsweg von Kasejovice nach Klatovy an.

Mehr Infos

Sa 22.04.17, 8.00 - 18.00 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg

Etappe Kasejovice - Nepomuk

Wir starten in dem 50 km südlich von Pilsen gelegenen Ort Kasejovice. Die dem Heiligen Jakobus geweihte Kirche weist darauf hin, dass die Gemeinde sicher auf dem historischen Jakobusweg von Prag nach Regensburg lag. Wir lassen den Verkehrslärm hinter uns und tauchen in die Stille der Wälder ein. Vorbei an den Teichen bei Zivotice und Mohelnice und erreichen schließlich das Städchen Nepomuk, in dem uns die romanische Pfarrkirche St.Jakob empfängt.

Mehr Infos

Sa 29.04.17, 11.35 Uhr - So 07.05.17

Prag - Pilsen

Geführte Pilgerwanderung auf der goldenen Straße von Prag nach Pilsen

Der Jakobsweg in Böhmen ist noch wenig bekannt: wir können davon ausgehen, daß die Pilger im Mittelalter der Handelsstraße Karls IV - der Via Carolina - gefolgt sind. Der Weg, der die Städtchen an der Goldenen Straße verbindet, führt durch landschaftlich abwechslungsreiche Regionen: Nadel- und Mischwälder wechseln ab mit Feldern und Wiesen, die sich in die hügelige Landschaft schmiegen. Wir möchten Sie einladen, auf dieser Etappe einen Eindruck von unserem Nachbarland auch jenseits der größeren Städte zu bekommen. Wir wollen einzelne Mosaiksteine der böhmischen Geschichte - die sowohl Höhen als auch Tiefen kennt - beleuchten; es wird aber auch Raum für Natur und Stille sowie spirituelle Impulse geben. Bei der Begegnung mit tschechischen Gesprächspartnern können sich im kleinen Kreis intensive Diskussionen ergeben; in diesem Rahmen sind der persönliche Austausch und das Erzählen möglich, Fragen, Antworten, Nachfragen, Verstehen,...

Mehr Infos

Fr 05.05.17, 17.00 - 20.00 Uhr

Cham, Pfarrheim St.Josef

Islam, die unbekannte Religion

Vortrag und Workshop

Mehr Infos

Di 09.05.17, 19.30 Uhr - Di 23.05.17

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Die Bibel besser verstehen

Wenn wir die Bibel lesen, stoßen wir immer wieder auf Stellen, die schwer zu verstehen sind. An diesen Abenden werden wir uns besonders mit solchen Abschnitten aus dem Alten und Neuen Testament beschäftigen.

Mehr Infos

Sa 20.05.17, 8.00 - 18.00 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg

Etappe Nepomuk-Planice

Nach dem Pilgersegen in der Pfarrkirche St.Jakobus von Nepomuk machen wir uns auf den Pilgerweg nach Süden. Hier betreten wir den Wald, der zum Naturpark Planicko hreben-Kákov gehört. Die Klein-stadt Plánice ist das Etappenziel dieses Tages.

Mehr Infos

So 04.06.17, 18.00 Uhr - Fr 09.06.17, 9.30 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Das Johannes-Evangelium und die Bhagavad Gita

Meditationskurs in einem interreligiösen Prozess

Meditationskurs in einem inter-religiösen Prozess Zwei heilige Schriften werden in diesem Kurs näher betrachtet: das Joh.-Ev. und die Bhagavad-Gita. Das Joh.-Ev. ist die Urquelle der christlichen Mystik: Darin erhalten wir die Einladung Jesu, die tiefe Einheit mit dem Göttlichen zu erfahren. Die Bh.-Gita, eine heilige Schrift der Hindus (ca. 300 v. Chr.), öffnet den Zugang zu einer tiefen Einheit mit dem göttlichen Grund. In der mystischen Tiefe treffen sich die beiden Wege! ‚Ich bin in euch, ihr seid in mir' (Joh 14,20 / Bh-Gita, 9, 29) In diesen Tagen werden die beiden Texte von der Mystik her gedeutet und in den Meditationsübungen lassen wir uns auf den inneren Weg ein, den die beiden Texte aufzeigen. Es gibt 3 Einheiten des Schriftstudiums und 6 Medi-tationsübungen pro Tag. Bitte eine Übersetzung der Bhagavad-Gita mitbringen!

Mehr Infos

Mo. 19.06.17 - Mo. 26.06.17 - Mo. 03.07.17 (jeweils 19.30 - 21.30 Uhr)

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

"Seht her, nun mache ich etwas Neues" Jes 43,19

Glaubenskurs

Mehr Infos

Sa 24.06.17, 8.00 - 17.00 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg

Etappe Planice - Klattau

Diese Etappe übt durch stille Waldwege, sanfte Hügel und weite Ausblicke einen besonderen Reiz aus. Nach einem Pilgersegen in der Kirche St.Blasius führt unser Weg über Habartice, den Berg Barak, das Dorf Kydline in die Kreisstadt Klatovy. Vor der Klattauer Madonna in der altehrwürdigen Erzdekanatskirche schließen wir unseren Pilgertag dankbar ab.

Mehr Infos

Sa 24.06.17, 8.00 - 17.00 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg

Etappe Planice - Klattau

Diese Etappe übt durch stille Waldwege, sanfte Hügel und weite Ausblicke einen besonderen Reiz aus. Nach einem Pilgersegen in der Kirche St.Blasius führt unser Weg über Habartice, den Berg Barak, das Dorf Kydline in die Kreisstadt Klatovy. Vor der Klattauer Madonna in der altehrwürdigen Erzdekanatskirche schließen wir unseren Pilgertag dankbar ab.

Mehr Infos

Fr 21.07.17 - So 23.07.17

Klattau-Eschlkam

Mit dem Heiligen Jakobus Brücken bauen

Deutsch-tschechische Jakobstage

Am tschechischen Jakobsweg werden auf dem Korab und in Kdyne Jakobssteine aufgestellt. Das ist nicht nur Anlass für eine große Feier, sondern auch für deutsch-tschechische Begegnungen bei drei Pilgerwanderungen in 3 Etappen von Klattau nach Eschlkam. Dort ist zum Abschluss ein Festgottesdienst mit dem Pilsener Bischof Tomas Holub und einem Vertreter des Bistums Regensburg geplant.

Mehr Infos

Sa 22.07.17, 8.00 - 14.00 Uhr

Kdyne - Vseruby

Geführte Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg von Kdyne nach Vseruby

Deutsch-tschechische Jakobstage

--

Mehr Infos

Sa 05.08.17 - Sa 07.10.17

Geführte Pilgerwanderungen auf dem ostbayerischen Jakobsweg

Auf Jakobs Spuren durch den Landkreis Cham (und ein bißchen weiter)

Zum Grab des hl. Jakobus d.Ä. in Santiago de Compostela führen Wege aus ganz Europa. Einer dieser Wege führt von Prag her kommend durch den Landkreis Cham. Wir laden Sie ein, mit uns in Etappen auf diesen jahrhunderte alten Pilgerweg innerlich und äußerlich unterwegs zu sein.

Mehr Infos

Sa 09.09.17, 9.00 - 15.30 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem ostbayerischen Jakobsweg

Etappe Hoher Bogen - Weißenregen

Mehr Infos

Di 03.10.17, 9.00 Uhr

Geführte Pilgerwanderung auf dem ostbayerischen Jakobsweg

Etappe Stallwang-Wiesenfelden

Mehr Infos

Do 05.10.17, 6.30 Uhr - So 08.10.17, 21.00 Uhr

Auf Luthers Spuren in Thüringen,Sachsen und Sachsen-Anhalt

Altenburg - Eisenleben - Mansfeld - Halle - Petersberg

2017 jährt sich der Beginn der Reformation zum 500ten Mal. Bei unserer Studienfahrt können Sie historische Orte der Reformation in Sachsen und Sachsen-Anhalt erleben und bekommen einen Einblick in das Denken, die Spiritualität und die Theologie Martin Luthers. Neben dieser historischen Perspektive wollen wir aber auch über die Bedeutung der Reformation für den Glauben in der Gegenwart miteinander ins Gespräch kommen . Dem dient unter anderen eine optionale Wanderung auf einem Teilstück des Lutherweges vom Kloster Helfta zum Schloss Seeburg (ca. 13 km) und eine Begegnung mit der evangelischen Christusbruderschaft auf dem Petersberg Ausgangspunkt unserer Exkursionen wird unsere Unterkunft im Gästehaus des Cisterzienserinnenklosters Helfa bei Eisleben sein. Donnerstag, 05.Oktober: Altenburg/Thüringen 06.30 Uhr Abfahrt in Cham mit Zustiegen in Roding, Schwandorf (Globus), Weiden-Frauenricht; 45 min Pause in Hirschberg Altenburg war als...

Mehr Infos

Fr 17.11.17, 18.00 Uhr - So 19.11.17, 13.00 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Wenn Wort fehlen, spricht der Tanz

Einführung in sakralen Tanz und Meditation

Im Tanz werden wir eins mit uns selbst und mit Gott. Singen und Tanzen tun unserer Seele gut. In der Meditation (4 x 20 Minuten) erfahren wir Stille. Br. Georg unterrichtet seit vielen Jahren sakrale Tänze zu Liedern verschiedener Länder und zu klassischer Musik. Bitte leichte Schuhe oder Socken mitbringen!

Mehr Infos

Fr 08.12.17, 18.00 Uhr - So 10.12.17, 13.00 Uhr

Cham, Geistliches Zentrum der Redemptoristen

Auf dem Weg nach Betlehem

Wochenende zum 2.Advent für Kinder und Eltern/Großeltern

Geschichten, Malen, Basteln, Spielen, Singen und Beten

Mehr Infos